Ligurische Sprache (präromanisch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ligurisch ist eine ausgestorbene Sprache aus dem Mittelmeerraum. Sie gehörte wahrscheinlich zur indogermanischen Sprachfamilie; nach Xavier Delamarre war sie eine keltische Sprache.

Sie wurde vom alteuropäischen Volksstamm der Ligurer gesprochen, bevor sie durch keltische und italische Idiome vollständig assimiliert wurde. Davon zeugt das ausgestorbene Lepontisch in Oberitalien, das sogar als ältester nachweisbarer keltischer Dialekt gilt. Ligurisch ist nur noch in Substraten lebendig und ist in Orts-, Gewässer- und Personennamen fassbar.

Sie darf nicht mit der romanischen ligurischen Sprache verwechselt werden, die heute in Ligurien gesprochen wird.