Lila Archiv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verein zur Bewahrung, Mehrung und Nutzung des Lila Archiv e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit besonderer Förderungswürdigkeit und wurde offiziell 1991 nach dem Fall der Mauer gegründet. Es versteht sich als wichtige Ergänzung zu den Archiven der öffentlichen Hand, wegen der Informationen über Frauen und Frauenbewegung, über Lesben, über die DDR und Osteuropa, insbesondere die widerständige Bewegung.

Die Farbe Lila ist das Symbol für gleichberechtigtes Nebeneinander von Frauen und Männern in der Gesellschaft, denn Lila ist die paritätische Mischung von Rot und Blau.

Themen der Bestände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lückenhaft In diesem Absatz fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Frauen und Männer in der Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sex, Gender, Mainstream
  • Biografien von Frauen und einigen Männern
  • Belletristik von und über Frauen in der DDR

DDR und sozialistische Länder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Übersicht und Spezielles
  • Widerständige Bewegung

Lesben, Schwule etc.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Geschichte, Aktuelles, Sonntags-Club u.v.m.

Nachlässe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sondersammlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]