Lisa Rau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lisa Rau (* 1987) ist eine deutsche Comiczeichnerin und Illustratorin.

Geboren 1987 lebt sie in der Nähe von Bonn und arbeitet an der Umsetzung von Multimedia-Installationen und Exponaten für Museen. Neben dieser Tätigkeit arbeitet sie an Comics, Illustrationen und Animationsfilmen. Von 2006 bis 2010 erschienen Beiträge von ihr in den Anthologien Es war keinmal (Der Froschkönig), Paper Theatre 7 und Subway to Sally Storybook 2 des Verlags Schwarzer Turm. Danach veröffentlichte sie 2015 ein Artbook und den Comic Waldgeflüster im Eigenverlag.[1] Der Comic erschien zur Leipziger Buchmesse und wurde mehrfach neu aufgelegt. Stilistisch wird der Comic mit nur skizzenhaften Konturen, die flächig in Aquarell koloriert sind, zwischen westlichem Comic und Manga eingeordnet. Die Geschichte erzählt von einem Mädchen, das im Wald von einem Fuchsgeist vor einem Dämon beschützt wird. 2016 wurde er mit dem ICOM Independent Comic Preis für herausragendes Artwork ausgezeichnet. In der Begründung der Jury heißt es, Waldgeflüster sei ein „wichtiges Brückenwerk zwischen westlichen und östlichen Comiceinflüssen“, dessen künstlerische Umsetzung wesentlich zur „zauberhaften Atmosphäre“ und dem Gesamtwerk beitrage.[2]

Nach Waldgeflüster war sie zusammen mit anderen Comickünstlern an der Entstehung des illustrierten Märchenbuches Märchen vom Reisen beteiligt. 2017 veröffentlichte sie das zusammen mit der Autorin Daniela Goldschmidt geschaffene Bilderbuch Hael und die Spiegeltore. In dem Märchen geht es um das Schicksal zweier Welten, denen der Untergang droht seit der Ausgleich zwischen beiden Welten in Vergessenheit geraten ist. An der Heldin Hael liegt es, durch die Erschaffung von Verbindungstoren die Welten zu retten.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lisa Rau. Comicsalon Erlangen, abgerufen am 30. Mai 2017.
  2. Die Gewinner des ICOM Independent Comic Preises 2016. ICOM, abgerufen am 30. Mai 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]