Liste der Kulturdenkmale in Zuffenhausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Zuffenhausen
Blick auf den Ortskern von Zuffenhausen

In der Liste der Kulturdenkmale in Zuffenhausen sind alle unbeweglichen Bau- und Kunstdenkmale in Stuttgart-Zuffenhausen samt den Stadtteilen Am Stadtpark, Elbelen, Hohenstein, Schützenbühl, Neuwirtshaus, Zazenhausen und Rot aufgelistet, die in der Liste der Kulturdenkmale. Unbewegliche Bau- und Kunstdenkmale der Unteren Denkmalschutzbehörde für diesen Stadtbezirk Stuttgarts verzeichnet sind. Stand dieser Liste ist der 25. April 2008.[1]

Diese Liste ist nicht rechtsverbindlich. Eine rechtsverbindliche Auskunft ist lediglich auf Anfrage bei der Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt Stuttgart erhältlich.

Kulturdenkmale im Stadtbezirk Zuffenhausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuffenhausen-Mitte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Ehemaliges Doppel-Weinbauernhaus mit Scheune Aspacher Straße 3 und 3/2 1700–1750 Barock (Sachgesamtheit)
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliges Haupthaus des Esslinger Spitalhofs
Ehemaliges Haupthaus des Esslinger Spitalhofs Bottwarstraße 16, Marbacher Straße 14 1325–1375, 1903–1903 Gotik
Geschützt nach § 2 DSchG


Evangelisches Pfarrhaus
Evangelisches Pfarrhaus Ilsfelder Straße 9 1657 Geschützt nach § 2 DSchG


Villa
Villa Lothringer Straße 2 1914 Neoklassizismus, Schaefer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Villa Dr. med. Behr
Villa Dr. med. Behr Lothringer Straße 4 1914 Historismus - additiver Historismus, Schaefer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Villa Schaefer mit Einfriedung (Sachgesamtheit) Lothringer Straße 5 1910–1911 Historismus, Schaefer Paul (Sachgesamtheit)
Geschützt nach § 2 DSchG


Villa Schaefer
Villa Schaefer Lothringer Straße 5 Schaefer Paul (Kulturdenkmal in Sachgesamtheit)
Geschützt nach § 2 DSchG


Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus Lothringer Straße 8 1911 Historismus - additiver Historismus, Schaefer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Gasthaus zum Lamm nebst Tanz- und Speisesaal (Sachgesamtheit)
Gasthaus zum Lamm nebst Tanz- und Speisesaal (Sachgesamtheit) Ludwigsburger Straße 148 1790–1810, 1898–1898 Barock, Historismus, Morlock Rudolf, Werkmeister (Sachgesamtheit)
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliges Bauernhaus Marbacher Straße 12 1700–1750 Geschützt nach § 2 DSchG


Evangelische Johanneskirche
Evangelische Johanneskirche Marbacher Straße 13 1200–1300, 1954 Gotik
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliges Weinbauernhaus
Ehemaliges Weinbauernhaus Marbacher Straße 37 1628 Barock
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliges Schäferhaus
Ehemaliges Schäferhaus Marbacher Straße 47 1700–1750 Geschützt nach § 2 DSchG


Gefallenen-Denkmal (auf dem Friedhof) Marbacher Straße 60, 62 1922, Bredow Gustav Adolf, Prof., Bildhauer Geschützt nach § 2 DSchG


Katholische St. Antoniuskirche
Katholische St. Antoniuskirche Markgröninger Straße 29 1901–1902 Historismus - Neoromanik, Ulrich Pohlhammer, Regierungsbaumeister
Geschützt nach § 2 DSchG


Rosenschule mit Umfassungsmauer (ehemalige Volks- heute Grundschule), Sachgesamtheit
Rosenschule mit Umfassungsmauer (ehemalige Volks- heute Grundschule), Sachgesamtheit Markgröninger Straße 38 1908–1909, 1912–1913 Historismus - Neobarock (norddeutscher), Riehle, Stadtbaumeister (1908–1909), Sachgesamtheit
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliges Lagerhaus
Ehemaliges Lagerhaus Markgröninger Straße 80 1906 Historismus - additiver Historismus, Storz Heinrich und Alfred
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Bebenhäuser Klosterhof (Haupthaus, Gesindehaus, Zehntscheune) - Sachgesamtheit
Ehemaliger Bebenhäuser Klosterhof (Haupthaus, Gesindehaus, Zehntscheune) - Sachgesamtheit Steinheimer Straße 1, 3, 7 1590–1610, 1600–1750, 1690–1710 Haupthaus (Barock, 1700–1750), Teil der Sachgesamtheit Ehemaliger Bebenhäuser Klosterhof
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemalige sogenannte Stadtmühle nebst Stall- und Remisengebäude (Erdgeschosse) - Sachgesamtheit
Ehemalige sogenannte Stadtmühle nebst Stall- und Remisengebäude (Erdgeschosse) - Sachgesamtheit Steinheimer Straße 24, 24b 1772–1772, 1979–1979, Remisengebäude, 1790 (Barock), Sachgesamtheit Barock
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliges Gesindehaus (?) - Sachgesamtheit Ehemaliger Bebenhäuser Klosterhof (Haupthaus, Gesindehaus, Zehntscheune) ? Steinheimer Straße 3 1690–1710 Barock
Geschützt nach § 2 DSchG


Zehntscheune der Klosterpflege Steinheimer Straße 7 1590–1610 Barock - Kulturdenkmal in Sachgesamtheit Ehemaliger Bebenhäuser Klosterhof (Haupthaus, Gesindehaus, Zehntscheune)
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliges Bauernhaus mit Durchfahrt Steinheimer Straße 9 1700–1800 Geschützt nach § 2 DSchG


Einfamilienhaus
Einfamilienhaus Unterländer Straße 33 1912 Historismus - additiver Historismus, Schäfer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Bankhaus Praxmarer
Bankhaus Praxmarer Unterländer Straße 74 1909–1910 Historismus, Schaefer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Zweifamilienhaus bzw. Villa Geiger
Zweifamilienhaus bzw. Villa Geiger Unterländer Straße 76 1908 Historismus - Neobarock, Schaefer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemalige Zehntscheune
Ehemalige Zehntscheune Zehnthof 1 1569 Geschützt nach § 2 DSchG


Z.- Am Stadtpark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Max-Horkheimer-Brunnen
Max-Horkheimer-Brunnen Am Stadtpark, Flst.Nr. 4121/2 Neoklassizismus
Geschützt nach § 2 DSchG


Villa Morlock Franklinstraße 3 1911–1912 Neoklassizismus, Morlock Rudolf, Werkmeister
Geschützt nach § 2 DSchG


Mehrfamilienhaus Franklinstraße 5 1911 Neuer Stil, Morlock Rudolf, Werkmeister
Geschützt nach § 2 DSchG


Wohnhaus mit Gaststätte (Teil der SG „Ehemaliger Gasthof zur Ludwigshöhe“) Marconistraße 26 1876–1876, 1878–1878, 1889–1889 Klassizismus, Dobler D., Werkmeister
Geschützt nach § 2 DSchG


Pferdestall (Teil der SG „Ehemaliger Gasthof zur Ludwigshöhe“) Marconistraße 26 A 1878 Historismus
Geschützt nach § 2 DSchG


Buffetbau (Teil der SG „Ehemaliger Gasthof zur Ludwigshöhe“) Marconistraße 26 B 1889 Historismus, Morlock Rudolf, Werkmeister
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gasthof zur Ludwigshöhe (Sachgesamtheit) Marconistraße 26, 26a, 26b 1876–1876, 1878–1878, 1889–1889 Klassizismus, Dobler D., Werkmeister
Geschützt nach § 2 DSchG


Mehrfamilienhaus Mitterhoferstraße 4 1913 Historismus, Knecht Adolf
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Korntal Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Gemarkungsgrenzstein zwischen Zuffenhausen, Weilimdorf und Korntal (Dreimärker, 1935) Ohne Adresse 1935 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Korntal (Walddreimärker) Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Korntal Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Korntal Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Korntal Ohne Adresse 1785 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1761 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1772 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein (Dreimärker zwischen Stammh. Kleinlemberg, Zuff. Schützenwiesenwald und kl. Bebenhäuser Wald) Ohne Adresse 1761 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein (Dreimärker) Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1761 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1761 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1761 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1777 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1772 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein (Dreimärker zw. Stammh. Edelmannswäldle, Zuff. Schützenwiesenwald und kl. Bebenhäuser Wald) Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Gemarkungsgrenzstein zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1761 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach, Dreimärker (Bebenhäuser Fuchswald, Kornwestheimer Pfaffenwald und Feuerbacher Lemberg - Dreimärker) Ohne Adresse 1755 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1755 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1761 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1755 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1755 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1821 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1761 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1755 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1755 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1755 Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein (Viermärker, Zuff. Schützenwieswald, Gr. Bebenhäuser Wald, Kornwestheimer Pfaffenwald und Stammheimer Edelmannswäldle) Ohne Adresse 1761 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein zwischen Zuffenhausen und Feuerbach, Dreimärker (Kornwestheimer Pfaffenwald, Feuerbacher Lemberg und Gr. Bebenhäuser Wald) Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1755 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1772 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach, Dreimärker (Gr. Bebenhäuser Wald, Zazenh. Müllerwald und Feuerbacher Schelmenwald) Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Gemarkungsgrenzstein zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Gemarkungsgrenzstein zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Waldgrenzstein Ohne Adresse 1765 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1600–1682 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1600–1682 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Feuerbach Ohne Adresse 1600–1682 Geschützt nach § 2 DSchG


Bürogebäude der ehemaligen Spinnerei Horkheimer Schwieberdinger Straße 58 1906 Jugendstil Morlock, Rudolf, Werkmeister
Geschützt nach § 2 DSchG


Eisenbahnviadukt
Eisenbahnviadukt Unterländer Straße, Zahn-Nopper-Straße, Kreuzung Eisenbahnlinie Stuttgart-Heilbronn 1850–1900 Geschützt nach § 2 DSchG


Z. - Elbelen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Solitude-Allee (Sachgesamtheit) Solitude-Allee 1766 Barock
Geschützt nach § 2 DSchG


Z. - Frauensteg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Ehemaliger Gemeindegrenzstein zwischen Zuffenhausen und Stammheim ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Stammheim ohne Adresse 1838 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein zwischen Zuffenhausen und Stammheim ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Z. - Hohenstein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Mietshaus mit Ladenlokal Burgunderstraße 19 1911 Neoklassizismus, Schaefer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Sammelschulgebäude nebst Hausmeisterhaus (Sachgesamtheit) Hohensteinstraße 17, 25 1928–1930 Heimatstil, Stuttgarter Schule 1920–1945, Schmitthenner Paul (Sachgesamtheit)


Einfamilienhaus Ludwigsburger Straße 117 1898–1900 Historismus - deutsche Neorenaissance, Schaefer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Zweifamilienhaus mit Ladenanbau (Sachgesamtheit)
Zweifamilienhaus mit Ladenanbau (Sachgesamtheit) Ludwigsburger Straße 68, 68A, 68B, 68C 1924–1926 Expressionismus, Weckerle Karl und Elben Eugen (Sachgesamtheit)
Geschützt nach § 2 DSchG


Ladenlokal (Metzgerei), Schlachthaus Ludwigsburger Straße 68A, 68B, 68C 1924–1926 Expressionismus, Weckerle Karl und Elben Eugen
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemalige Villa Siegel Ludwigsburger Straße 9 1909 Historismus - additiver Historismus, Schaefer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Evangelische Pauluskirche
Evangelische Pauluskirche Unterländer Straße 15 1901–1903 Historismus - Neoromanik, Dolmetsch Heinrich, Oberbaurat
Geschützt nach § 2 DSchG


Wohnhaus mit ehemaliger Arztpraxis (heute Apotheke)
Wohnhaus mit ehemaliger Arztpraxis (heute Apotheke) Unterländer Straße 37 1914 Historismus - Heimatstil, Schaefer Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Z. - Mönchsberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Zehntgrenzstein (Auf der Heide) Ohne Adresse 1775 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Cannstatt Ohne Adresse 1838 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Cannstatt Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Cannstatt Ohne Adresse 1838 Geschützt nach § 2 DSchG


Zehntgrenzstein (Auf der Heide) Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Neuwirtshaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Evangelische Michaelskirche, Pfarrhaus und Gemeindeschwesternhaus (Sachgesamtheit) Föhrstraße 2, 2A, 2B, 2C 1938 Heimatstil, Stuttgarter Schule 1920–1945, Heim Paul
Geschützt nach § 2 DSchG


Sogenanntes Luftschutzhaus (mit Luftschutzkeller) Föhrstraße 4 1940–1941 Architektur der NS-Zeit, Leistner Ernst
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Gemeindegrenzstein (heute Gemarkungsgrenzstein) zwischen Zuffenhausen und Korntal Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Gemarkungsgrenzstein zwischen Zuffenhausen und Münchingen Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Gemarkungsgrenzstein zwischen Zuffenhausen und Münchingen Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Gemarkungsgrenzstein zwischen Zuffenhausen und Münchingen Ohne Adresse 1759 Geschützt nach § 2 DSchG


Neuwirtshaus-Schule Syltstraße 18 1934–1935 Heimatstil, Stuttgarter Schule 1920–1945, Heintel Wilhelm, Stadtbaurat
Geschützt nach § 2 DSchG


Rot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Evangelische Auferstehungskirche
Evangelische Auferstehungskirche Haldenrainstraße 200 1956 Internationaler Stil ab 1950, Rohrberg Erwin, Regierungsbaumeister
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Markungsstein zwischen Zuffenhausen und Münster Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Markungsstein zwischen Zuffenhausen und Münster Ohne Adresse 1759 Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Markungsstein zwischen Zuffenhausen und Münster Ohne Adresse Geschützt nach § 2 DSchG


Mehrfamilienhäuser (Wohnsiedlung als Sachgesamtheit) Rotweg 134 bis 154 (gerade) 1950–1951 Internationaler Stil ab 1950, Döcker Richard
Geschützt nach § 2 DSchG


Hochhäuser Romeo und Julia (Sachgesamtheit)
Hochhäuser Romeo und Julia (Sachgesamtheit) Schozacher Straße 40, Schwabbacher Straße 15 1956–1959 Organisches Bauen, Scharoun Hans
Geschützt nach § 2 DSchG


Silcherschule (Volksschule mit Turnhalle und Berufsschule) - Sachgesamtheit Schwabbacher Straße 25, 25A, 25B, 25C, 25D, 25E 1952–1954 Internationaler Stil ab 1950, Wilhelm Günter
Geschützt nach § 2 DSchG


Z. - Schützenbühl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Großbäckerei mit Lagerhaus (Ehemaliger Spar- und Konsumverein) Gottfried-Keller-Straße 18 C 1928 Bauhaus, Neues Bauen, Internationaler Stil, Eckert & Schäfer und Weckerle & Elben
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemaliger Spar- und Konsumverein, Verwaltungsgebäude (Sachgesamtheit) Gottfried-Keller-Straße 18, 20 1928 Bauhaus, Neues Bauen, Internationaler Stil, Eckert & Schäfer und Weckerle & Elben
Geschützt nach § 2 DSchG


Büro- und Fabrikgebäude (Werk 2, Bau 1) Moritz-Horkheimer-Straße 25 1951–1952 Organisches Bauen, Gutbrod Rolf
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemalige Karosseriefabrik Reutter Schwieberdinger Straße 130 (Werk 2, Bau 10) 1936–1937 Expressionismus, Hornung H.
Geschützt nach § 2 DSchG


Ehemalige Villa Blessing Stammheimer Straße 31 1875 Geschützt nach § 2 DSchG


Zazenhausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung
Reliefstein Blankensteinstraße 90 1556 Geschützt nach § 2 DSchG


Teile des Haupthauses des Dionysiushofs, vormals Klarahof, mit Hofmauer (Sachgesamtheit)
Teile des Haupthauses des Dionysiushofs, vormals Klarahof, mit Hofmauer (Sachgesamtheit) Entenweg 12 1584–1584, 1993–1993 Geschützt nach § 2 DSchG


Hofanlage, mit Bauernhaus, Stallscheuer, barockem Wappenstein in der Gartenstützmauer (Sachgesamtheit) Entenweg 16 1664–1767, 1700–1800, 1780–1780, 1949–1950 Barock
Geschützt nach § 2 DSchG


Evangelische Nazariuskirche nebst Friedhofsmauer und Portal (Sachgesamtheit)
Evangelische Nazariuskirche nebst Friedhofsmauer und Portal (Sachgesamtheit) 1581–1582, 1594 Gotik - Spätgotik
Geschützt nach § 12 DSchG


Haupthaus des württembergischen Maierhofs, vormals Widdumhofs (alias Bebenhäuser Erblehenhof oder Lorch' scher Klosterhof) Spitalhofstraße 10 1798 Barock
Geschützt nach § 2 DSchG


Haupthaus des ehemaligen Esslinger Spitalhofs Spitalhofstraße 11 1500–1600, 1700–1800 Barock
Geschützt nach § 2 DSchG


Spitalhofbrunnen
Spitalhofbrunnen Spitalhofstraße, Ecke Entenweg, Flst.Nr. 1 Geschützt nach § 2 DSchG


Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Untere Denkmalschutzbehörde, Liste der Kulturdenkmale. Unbewegliche Bau- und Kunstdenkmale. Stand 25. April 2008 - nach Stadtbezirken

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmale in Zuffenhausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien