Liste der russischen Gesandten in Preußen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Liste der russischen Gesandten in Preußen.[1]

Gesandte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1706: Aufnahme diplomatischer Beziehungen[2]

Ernannt (akkreditiert) Name Anmerkungen Botschaftsposten verlassen
1706 Albrecht von der Lieth (1659–1718) 1711
1711 Alexander Gavrilovic Golovkin (1689–1760) 1727
1731 Karl Gustav von Löwenwolde (–1735) 1733
1745 Karl von Sievers am Hof von Friedrich August II. von Sachsen akkreditiert
1745 Hermann Carl von Keyserlingk (1696–1764) 1749
1789
Maximilian von Alopaeus, 1790er Jahre
Maximilian von Alopaeus (1748–1821)
am preußischen Hof akkreditiert 1795
1800 Burckhard Alexius Constantin von Krüdener (1746–1802) Botschafter von Zar Paul I. am preußischen Hof 1801
1802 Maximilian von Alopaeus (1748–1821) 1806
1807 Gustav Ernst von Stackelberg am preußischen Hof akkreditiert 1809
1809 Christoph von Lieven (1770–1839) 1812
1813 David Maximowitsch Alopaeus (1769–1831) 1831
1831 Alexandre de Ribeaupierre (1783–1865) 1839
1839 Peter von Meyendorff (1796–1863) 1851
1851 Andreas Feodorowitsch von Budberg (1817–1881) 1856
1857 Philipp von Brunnow (1797–1875) 1858
1858 Andreas Feodorowitsch von Budberg (1817–1881) 1862
1863 Paul von Oubril (1818–1896) am preußischen Hof, 1868 beim Norddeutschen Bund akkreditiert 1880

Ab 1871: Botschafter im Deutschen Reich

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tobias C. Bringmann: Handbuch der Diplomatie, 1815–1963: Auswärtige Missionschefs in Deutschland und Deutsche Missionschefs im Ausland von Metternich bis Adenauer. Walter de Gruyter, Berlin 2001, S. 339 f.
  2. Geschichte der Botschaft. Russische Botschaft in Berlin; abgerufen am 8. Dezember 2013