Literaturlexikon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Literaturlexikon kann Autorenbiografien, Inhaltsangaben einzelner Werke, literarische Genre- und Epochenbeschreibungen und Definitionen von Sachbegriffen enthalten. Manche Lexika beschränken sich auf einen Sprachraum (bezüglich der Originalausgaben, Übersetzungen werden dann nicht erwähnt). Lexika, welche Werksbeschreibungen enthalten, sind in der Regel sehr umfangreich und haben die Tendenz, schnell zu veralten.

Im deutschen Sprachraum gibt es u. a. folgende Literaturlexika:

  • Der Romanführer bzw. Reclams Romanführer von Johannes Beer

Siehe auch[Bearbeiten]