Liushi Shan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Liushi Shan
Höhe 7167 m
Lage Xinjiang, Tibet (VR China)
Gebirge Kunlun
Dominanz 289,38 km → Saser Kangri II
Schartenhöhe 1946 m ↓ (5221 m)
Koordinaten 35° 18′ 52″ N, 80° 55′ 1″ OKoordinaten: 35° 18′ 52″ N, 80° 55′ 1″ O
Liushi Shan (Tibet)
Liushi Shan
Erstbesteigung 16. August 1986 durch eine japanische Expedition
pd3
pd5

Der Liushi Shan ist der höchste Berg der Kunlun-Bergkette an der Grenze der autonomen Gebiete Xinjiang und Tibet. Andere Bezeichnungen für den Berg sind: Aksai Chin I, Liushi Feng, Kunlun I oder Kunlun Goddess.

Der Liushi Shan liegt im westlichen Abschnitt des Kunlun. Der vergletscherte Berg besitzt eine Höhe von 7167 m. Die Ost- und Westflanke des Liushi Shan werden nach Süden zum abflusslosen See Aksai Chin entwässert. Nördlich des Liushi Shan liegt das Einzugsgebiet des Yurungkax, ein Zufluss des Tarim.

Liushi Shan II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 6930 m hohe Nebengipfel Liushi Shan II () befindet sich 1,33 km nördlich des Hauptgipfels. Die Schartenhöhe beträgt 130 m.[1]

Liushi Shan III[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Liushi Shan II führt ein 1,43 km langer Berggrat nach Osten zum 6875 m hohen Liushi Shan III (). Die Schartenhöhe beträgt 175 m.[2]

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Liushi Shan wurde am 16. August 1986 durch eine japanische Expedition über den Ostgrat von Süden her erstbestiegen.[3] Die Erstbesteigergruppe bestand aus Shinji Kobayashi, Shuya Nakashima, Tetsuya Baba, Yukimasa Numano und Masanori Sato. Am Folgetag erreichten Kunio Obata, Takeshi Murata, Yukiko Kukuzawa, Mitsuhiro Sugawara, Shigeru Masuyama und Keijiro Hayasaka den Gipfel.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liushi Shan II, China auf Peakbagger.com (englisch)
  2. Liushi Shan III, China auf Peakbagger.com (englisch)
  3. a b Asia, China, P 7167, Kunlun Mountains. AAJ, 1987, vol. 29.