Ljupka Dimitrovska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ljupka Dimitrovska (mazedonisch: Љупка Димитровска; * 25. Juli 1946 in Skopje; † 3. Oktober 2016 in Zagreb[1]) war eine jugoslawische bzw. kroatisch-mazedonische Schlagersängerin.

Dimitrovska war vor allem auf dem Westbalkan sowie den Gebieten der ehemaligen Tschechoslowakei und der DDR, wo sie als Schlagerstar galt,[2] erfolgreich. Ihre größten Erfolge feierte sie in den 1970er und 1980er Jahren, oftmals im Duett mit Ivica Šerfezi. Von 1968 bis zu seinem Tode 2006 war sie mit dem Komponisten Nikica Kalogjera verheiratet. Sie lebte zuletzt in Zagreb.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

LP:

  • 1975 – Ljupka
  • 1975 – Wenn Musik erklingt
  • 1979 – Igramo se
  • 1980 – U dvoje je ljepše (mit Ivica Šerfezi)
  • 1981 – Wie du dich fühlst
  • 1982 – Nasmiješi se
  • 1983 – Southern Sunshine (OPUS-Bratislava, mit Ivica Šerfezi)
  • 1985 – Nisam se kajala
  • 1985 – Dobro jutro ljubavi (OPUS-Bratislava)
  • 1985 – Slovenska veselica (mit Ivica Šerfezi)
  • 1985 – Wo der Wildbach rauscht (mit Ivica Šerfezi)
  • 1988 – Slika s mature
  • 1988 – The Songs of My Sea (OPUS-Bratislava)
  • 1989 – Es tut mir nicht leid
  • 1989 – Wo die Alpenrosen blüh’n (mit Ivica Šerfezi)
  • 1990 – Zvona zvone

CD:

  • 1990 – Alpenklänge aus Oberkrain – Wo die Alpenrosen blühn – Ljupka & Ivica (18 Tracks aus LP 1985/89, DORADO 2155 071)
  • 1991? – Alpenklänge aus Oberkrain – Wo die Alpenrosen blühn – Ljupka & Ivica (18 Tracks aus LP 1985/89, Fortune 3242-2)
  • 1993 – Moji najveći hitovi
  • 1999 – U dvoje je lepše (mit Ivica Šerfezi)
  • 2002 – Sve najbolje
  • 2006 – Najlepši dueti – Ljupka & Ivica (Slowenien, wie CD 1999)
  • 2009 – The Platinum Collection – 47 velikih hitova (Kroatien)
  • 2009 – 3-CD-Box – Die Hits aus den Bruderländern III – incl. CD Alpenklänge mit Ljupka & Ivica (Label AMIGA)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schlagersängerin Ljupka Dimitrovska gestorben. 6. Oktober 2016 (mdr.de [abgerufen am 7. Oktober 2016]).
  2. Ljupka Dimitrovska Endlich mal wieder im Fernsehen: Die „Lena Valaitis des Ostens“! In: smago! Das Online-Magazin für deutsche Musik. MDR, 11. Oktober 2004, abgerufen am 7. Oktober 2016.