Lohbergtunnel (Straßentunnel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lohbergtunnel
Lohbergtunnel
Nordportal des Lohbergtunnels
Nutzung Straßentunnel
Verkehrsverbindung Bundesstraße 426
Ort Mühltal (Hessen)
Länge 1080 m[1]dep1
Fahrzeuge pro Tag 14500[2]
Anzahl der Röhren 1
Bau
Baukosten 41 Millionen €[1]
Baubeginn Februar 2004[1]
Betrieb
Freigabe 29. Juni 2007
Lage
Lohbergtunnel (Straßentunnel) (Hessen)
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
Südportal 49° 49′ 5″ N, 8° 42′ 32″ O
Nordportal 49° 49′ 35″ N, 8° 42′ 54″ O

Der Lohbergtunnel ist ein Straßentunnel im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Er dient der Bundesstraße 426 als Ortsumgehung von Nieder-Ramstadt. Der Tunnel besitzt eine Länge von 1,08 km.[3] Eröffnet wurde er am 29. Juni 2007.[1]

Ausbauzustand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tunnel verfügt über eine Röhre mit einem Fahrstreifen je Fahrtrichtung sowie einen Fluchtstollen, der über rund zwei Drittel der Länge im südlichen Teil parallel verläuft.

Sicherheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im ADAC-Tunneltest 2010 wurde der Tunnel als einer der drei sichersten Deutschlands eingestuft.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Mühltal: Lohbergtunnel für den Verkehr freigegeben (Memento des Originals vom 20. Dezember 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.faz.net. FAZ (online) vom 29. Juni 2007. Abgerufen am 11. Juli 2012.
  2. a b ADAC Test - Tunnel 2010 (Memento des Originals vom 30. Mai 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.adac.de. Website des ADAC. Abgerufen am 11. Juli 2012.
  3. Lohbergtunnel (Memento des Originals vom 5. Oktober 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kfv-dadi.de. Website des Kreisfeuerwehrverbands Darmstadt-Dieburg e.V. Abgerufen am 11. Juli 2012.