Lokales Ruhesystem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das lokale Ruhesystem (engl.: Local Standard of Rest, kurz LSR) ist in der Astronomie ein fiktives Bezugssystem, dessen Ursprung am gegenwärtigen Ort der Sonne gewählt wird. Dieser Punkt bewegt sich mit der mittleren Geschwindigkeit der Sterne in der Sonnenumgebung.

Die Sonne führt gemeinsam mit dem LSR eine Umlaufbahn mit einem Radius von etwa 8,34 kpc im Uhrzeigersinn (aus galaktisch Nord gesehen) um das Zentrum der Milchstraße aus. Die Bahngeschwindigkeit beträgt etwa 255 km/s und die Bahn ist nahezu kreisförmig mit einer Exzentrizität e < 0,1.[1] Für eine Umrundung der Milchstraße benötigt die Sonne etwa 230 Millionen Jahre.

Relativ zum lokalen Ruhesystem bewegt sich die Sonne mit etwa 20 km/s in Richtung des Sonnenapex im Sternbild Herkules.

Anwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das lokale Ruhesystem ist nützlich bei der Untersuchung der Bewegung von Objekten in unserer Milchstraße und der Struktur der Milchstraße. Auf das lokale Ruhesystem bezogene Bewegungen sind frei von den überlagerten Effekten der Eigenbewegung der Sonne relativ zu ihrer Nachbarschaft.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. James Binney, Michael Merrifield: Galactic Astronomy. Princeton University Press, 1998, ISBN 0-691-02565-7, S. 536.