Lola Prusac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lola Prusac (* 18. Januar 1895 in Łódź, Polen; † 29. Oktober 1985 in Paris) war eine Modedesignerin in Paris.

Leben[Bearbeiten]

Prusac wurde 1926 von Émile Maurice Hermès (1871–1951), dem Eigentümer des Modehauses Hermès, angestellt, um den Bereich Frauenbekleidung zu entwickeln,[1] vor allem die Sport-, Bade-, und Freizeitmoden.[2] Sie schuf im Jahre 1930 die ersten Seidenschals les carrés Hermès.[3],[4]

Prusac gründete 1935 ihre eigene Boutique in Paris im Haus 93 der Rue du Faubourg Saint-Honoré[5] und war selbst bis 1980 dort aktiv.

Sie ist bekannt für ihre Strickmoden,[6] Seidenschals, zum Teil durchwirkt mit Gold- und Silberfäden, Fantasieschmuck, inspiriert durch den Surrealismus, Handtaschen für den Abend, sehr innovative Hüte und die beiden Parfüms Sega und Gant de crin.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lola Prusac un chic excentrique, in: Magazine Jardin des Mode, Paris, September 1993, S. 18.
  2. Jean-R. Guerrand: Souvenirs cousus sellier. Un demi-siècle chez Hermès, Paris: Editions Olivier Orban 1987, S. 58 (ISBN 9-782855-653778). Darin heißt es: "Polonaise d'origine, très influencée par l'art folklorique de son pays, elle avait un sens de l'harmonie des couleurs absolument extraordinaire. Ses pull-overs eurent un succès aussi grand qu'immédiat." (Aus Polen stammend und stark beeinflusst von der Volkskunst ihres Landes, hatte sie einen Sinn für die Harmonie von außergewöhnlichen Farben. Ihre Pullover waren ein großer wie auch sofortiger Erfolg.)
  3. Mary Brooks Picken und Dora Loues Miller: Dressmakers of France. The who, how, and why of the French couture. New York: Harper 1956, S. 132.
  4. Guillaume Garnier (Hg.): Paris-couture-années trente, Ausst. Kat. Musée de la Mode et du Costume Paris, Paris 1987, S. 184.
  5. Les Métiers de l'art. Formation, tradition, restauration, création, Ausst. Kat. Musée des Arts décoratifs Paris, Paris 1980, S. 324.
  6. Alexandra Palmer: Couture & commerce. The transatlantic fashion trade in the 1950s. Vancouver 2001, S. 316ff. (ISBN 978-0-7748-0826-2).
  7. L'Officiel de la couture, Paris, Juni 1967.