Loppersumer Meer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loppersumer Meer
Das Loppersumer Meer in Südbrookmerland
Das Loppersumer Meer in Südbrookmerland
Geographische Lage Ostfriesland
Zuflüsse Knockster Tief
Abfluss Knockster Tief
Daten
Koordinaten 53° 26′ 17″ N, 7° 16′ 16″ OKoordinaten: 53° 26′ 17″ N, 7° 16′ 16″ O
Loppersumer Meer (Niedersachsen)
Loppersumer Meer
Fläche 13 haf5

Das Loppersumer Meer liegt nordöstlich des namensgebenden Ortes Loppersum in Ostfriesland. Es ist ein flaches Stillgewässer mit 13 Hektar offener Wasserfläche sowie Röhrichtverlandungszonen, das in direkter Nachbarschaft zum Großen Meer inmitten der ostfriesischen Moormarsch gelegen ist. Es ist von Acker- und Grünlandbereichen (Feuchtwiesen) umgeben. Das gesamte Gebiet mit circa 53,5 Hektar Größe ist seit 1988 Naturschutzgebiet.

Das „Meer“ (so heißen in Ostfriesland die Binnenseen) ist von ausgeprägten Schilf-/ Röhrichtflächen umsäumt, wobei allerdings nicht alle Zonen direkt mit der Wasserfläche des Meeres in Verbindung stehen (am Westufer verläuft zwischen Röhricht und Wasserkörper ein sog. „Tief“, also ein breiter Stichgraben).

Besondere Bedeutung hat das Gebiet für Vogelarten wie Rohrammer, Rohrweihe, Bartmeise, Haubentaucher, Teichrohrsänger, Schilfrohrsänger und zahlreiche Entenarten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]