Louisiana Nights – Eine tödliche Intrige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelLouisiana Nights – Eine tödliche Intrige
OriginaltitelCypress Edge
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1999
Länge 87 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Serge Rodnunsky
Drehbuch Serge Rodnunsky
Produktion Fred T. Kuehnert
Serge Rodnunsky
Musik Carl Dante
Kamera Pierre Chemaly
Schnitt John P. Garry III
John Garry
Serge Rodnunsky
Besetzung

Louisiana Nights – Eine tödliche Intrige ist ein Thriller von Serge Rodnunsky, der 1999 produziert wurde.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Woodrow McCammon ist US-Senator aus New Orleans. Seine Tochter Shelby wird tot aufgefunden, ihr Bruder Beau kommt aus Chicago zur Beerdigung. Beau erfährt von FBI-Agenten, dass Shelby ermordet wurde, obwohl die lokale Polizei von einem Selbstmord ausgeht.
Beau forscht nach, seine Freundin Brittany – die auch seine Cousine ist – hilft ihm dabei. Brittany und Beau erfahren, dass die Ermordete Besitzerin eines Großvermögens war. Es war testamentarisch für wohltätige Zwecke bestimmt, aber Woodrow fälschte das Testament.
Woodrow versucht, auch Brittany und Beau zu töten.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Apollo Guide" – "Cypress Edge" zeige genau das Gegenteil der wirkungsvollen Narration, Kameraarbeit und des Schnitts. Christley wunderte sich, wie dieser Film überhaupt produziert werden konnte und vermutete, Regieanweisungen würden telefonisch und verschlüsselt erteilt. "Cypress Edge" sei ein schlechter, schmerzhaft langweiliger Film.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jaime Christley: Cypress Edge (englisch) apolloguide.com. Archiviert vom Original am 27. September 2007. Abgerufen am 27. August 2019.