Luca (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luca
Ribeira Luca
Die Gemeinde Viqueque. Durch ihren Westen fließt der Luca und seine Nebenflüsse

Die Gemeinde Viqueque. Durch ihren Westen fließt der Luca und seine Nebenflüsse

Daten
Lage Osttimor
Flusssystem Luca
Ursprung Zusammenfluss von Derocaan und Lacluta
8° 49′ 52″ S, 126° 11′ 3″ O
Mündung in die TimorseeKoordinaten: 8° 58′ 35″ S, 126° 14′ 35″ O
8° 58′ 35″ S, 126° 14′ 35″ O

Der Luca (portugiesisch Ribeira Luca) ist ein Fluss in Osttimor.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Grenzgebiet zwischen den Sucos Barique (Gemeinde Manatuto) und Laline (Gemeinde Viqueque) entspringt der Derac. Während seines Verlaufs durch den Süden von Laline ändert er seinen Namen in Has. Ab dem Zufluss des ebenfalls im Suco entspringenden Datametan, wird der Fluss Lacluta genannt und bildet nun die Grenze zum Suco Ahic. Im Grenzgebiet zum Suco Dilor entspringt der Derocaan. Nachdem er sich mit dem Laclubar vereinigt hat, bilden die Flüsse gemeinsam den Luca. Der Grenzfluss zwischen Laline und Dilor, der Cauhoo, erreicht den Luca an der Südostspitze von Laline. Der Luca fließt nun nach Süden als Grenzfluss zwischen den Sucos Ahic und Dilor. Letzterer wird am Ostufer vom Suco Uma Tolu abgelöst. Zum Schluss durchquert der Luca den gleichnamigen Suco Luca und erreicht schließlich die Timorsee.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Timor-Leste GIS-Portal (Memento vom 30. Juni 2007 im Internet Archive)