Lufkin Industries

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lufkin Industries
Logo
Rechtsform Inc.
Gründung 1902
Auflösung 2015
Sitz Lufkin, Texas, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung John F. Glick (2007–2013)
Mitarbeiter 4.400[1]
Umsatz 1,281 Mrd. US-Dollar[1]
Branche Ölfeldausrüstung
Website www.lufkin.com
Stand: 31. Dezember 2012 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2012
Ölpumpe vom Typ Mark II
Lufkin-Ölpumpe in Indonesien

Lufkin Industries war ein amerikanischer Hersteller von Ölfeldausrüstung mit Sitz Lufkin, Texas. Lufkin Industries wurde 1902 gegründet und produzierte vor Allem „Mark II“-Tiefpumpen zur Ölförderung, die als Industriestandard gelten. Dafür betrieb das Unternehmen eine Grau- und Sphäroguss-Gießerei mit einer Leistungsfähigkeit von bis zu 300 Tonnen pro Tag. Bis ins Jahr 2008 wurden auch LKW-Anhänger produziert.

Die Division Power Transmission von Lufkin fertigte schwere Getriebe in Gewichten von 150 kg bis 250 t und in Leistungsstufen von 20 bis 85.000 PS. Diese Produkte werden in industriellen Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen wie Öl und Gas, Petrochemie, Stahl, Kunststoff, Zucker, Gummi verwendet. Lufkin bietet darüber hinaus Reparaturarbeiten und einen 24-Stunden-Notdienst um minimale Ausfallzeiten im Betrieb des Kunden zu gewährleisten.[2][3]

2013 wurde das Unternehmen für 3 Mrd. $ von General Electric übernommen und der Sparte GE Oil & Gas zugeordnet.[4] 2015 wurde dann der Standort Lufkin geschlossen.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Form 10-K 2012
  2. Company Profile: Lufkin Industries, Inc. March 04, 2011 März 2010
  3. Lufkin Industries, LLC Company Profile
  4. GE to buy oil pump maker Lufkin for nearly $3 billion. In: Reuters. 8. April 2013, abgerufen am 12. Januar 2016.
  5. GE’s Lufkin Industries closing plant, making layoffs, 31. August 2015