Luo-Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Luo-Sprachen sind eine Untergruppe der westnilotischen Sprachen innerhalb der nilosaharanischen Sprachfamilie. Sie besteht aus 15 Sprachen.

Gliederung[Bearbeiten]

In der folgenden Gliederung der Luo-Sprachen ist in eckigen Klammern jeweils de Sprach-Code nach ISO 639-3 und in runden Klammern das Hauptverbreitungsgebiet der einzelnen Sprachen angegeben:

  • Nördliche Gruppe:
    • Anuak [anu] (Sudan)
    • Bor: Belanda Bor [bxb] (Sudan)
    • Jur: Luwo [lwo] (Sudan)
    • Maban-Burun:
      • Maban:
        • Mabaan [mfz] (Sudan)
        • Jumjum [jum] (Sudan)
      • Burun [bdi] (Sudan)
    • Schilluk [shk] (Sudan)
    • Thuri [thu] (Sudan)
    • Unklassifiziert: Päri [lkr] (Sudan)
  • Südliche Gruppe:

Größte Sprachen sind Alur (ca. 1,2 Mio. Sprecher) und Luo (ca. 3,5 Mio. Sprecher).

Weblinks[Bearbeiten]