Luvua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luvua
Überquerung des Luvua nahe der Stadt Pweto

Überquerung des Luvua nahe der Stadt Pweto

Daten
Lage Afrika, Demokratische Republik Kongo
Flusssystem Kongo
Abfluss über Kongo → Atlantischer Ozean
Quelle Mwerusee
8° 28′ 44″ S, 28° 53′ 23″ O
Quellhöhe 931 m
Mündung LualabaKoordinaten: 6° 45′ 41″ S, 26° 57′ 26″ O
6° 45′ 41″ S, 26° 57′ 26″ O

Länge 350 km
Einzugsgebiet 265.300 km²
Abfluss MQ
600 m³/s

Der afrikanische Fluss Luvua (auch Luowa) ist ein rechter Nebenfluss des Kongos und die Fortsetzung des Luapulas.

Der Fluss entsteht an der gemeinsamen Grenze der Demokratischen Republik Kongo und Sambias. Er entfließt dem Mwerusee, der unter anderem vom Luapula gespeist wird. Von dort fließt er in nordwestliche Richtung, um später in den Kongo zu münden.

Der nur als Nebenfluss des Kongos betrachtete Luvua ist in Verbindung mit seinem Quellfluss Luapula, der unter anderem aus dem Chambeshi entsteht, bis zu dieser Stelle deutlich länger als der Lualaba, der als der tatsächliche Quellfluss des Kongos gilt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Luvua River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien