Mühlbach (Leitha)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mühlbach
Katzelsdorfer Zuleitungsgerinne
KarteEinspeisnach.jpg
Daten
Lage Wiener Neustadt und Bezirk Wiener Neustadt-Land, Niederösterreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Kehrbach → Warme Fischa → Leitha → Donau → Schwarzes Meer
Ursprung Ableitung aus der Leitha in Katzelsdorf
47° 45′ 48″ N, 16° 15′ 58″ O
Mündung als Katzelsdorfer Zuleitungsgerinne im Akademiepark von Wiener Neustadt in den KehrbachKoordinaten: 47° 48′ 34″ N, 16° 15′ 9″ O
47° 48′ 34″ N, 16° 15′ 9″ O

Der Mühlbach als Kanal beginnt in Katzelsdorf als Abfluss der Leitha und mündet im Wiener Neustadt im Akademiepark in den Kanal Kehrbach.

Der Mühlbach führt hinter dem Schloss Katzelsdorf vorbei und quert dort die Mühlgasse. Die Gemeinde Katzelsdorf erwarb am Mühlbach im Jahre 1995 ein stillgelegtes Wasserkleinkraftwerk und setzte es wieder in Betrieb.[1]

Ableitungsbereich der Leitha in den Mühlbach

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mühlbach (Leitha) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Katzelsdorf Wasserkleinkraftwerk am Mühlbach, Abgerufen am 1. Dezember 2010