MG Baltic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MG Baltic
Logo
Rechtsform UAB
Gründung 1996
(als UAB „Minvista“)
Sitz Vilnius LitauenLitauen Litauen
Leitung Darius Mockus
(seit 1996)
Mitarbeiter 3.700 (2015)[1]
Umsatz 580 Mio. Euro (2014)
Branche Einzelhandel
Website MGBaltic.lt
"MG Baltic"-Sitz (links)

MG Baltic (von Mockutė Gailė (gestorbene Tochter von D. Mockus)[2] + Baltic) ist einer der größten litauischen Konzerne, 72 Unternehmen. Haupttätigkeiten sind Einzelhandel, Immobilienbranche, Medien und Industrie. Präsident und einziger Aktionär ist Darius Mockus.[3] 2014 erreichte man den Umsatz von 580 Mio. Euro.[4]

Holdings und Gesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darius Mockus (Präsident), Raimondas Kurlianskis (Vizepräsident), Artūras Listavičius (Vizepräsident), Rolandas Vingilis (Vizepräsident), Vidas Lazickas und Romanas Raulynaitis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Teismas leido suimti „MG Baltic“ viceprezidentą R. Kurlianskį
  2. Interviu su Dariumi Mockumi
  3. „MG Baltic“: apyvarta perkopė 1,5 mlrd. Lt
  4. Mockus: koncerno veiklos pelnas – didžiausias per visą istoriją (Tageszeitung Verslo žinios)
  5. http://vz.lt/article/2013/6/4/mg-baltic-investment-pelnas-isaugo-tris-kartus#ixzz2XyFUn137