Maintainer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Maintainer (englisch für Instandhalter, Erhalter, Pfleger) wird fachspezifisch im Zusammenhang mit bestimmten, oft freien Softwareprojekten benutzt. Er besitzt keine klare Definition, sondern bezeichnet eine Person oder Organisation, die eine oder mehrere themenbezogene Aufgaben wahrnimmt. Diese ergeben sich in der Regel nur aus dem jeweiligen Kontext und können folgende Aufgaben umfassen:

Je nach Projektorganisation und -größe können diese Aufgaben naturgemäß auch von mehreren Personen wahrgenommen werden. Oft sind die Aufgaben auch noch zusätzlich in verschiedene technische Teilbereiche untergliedert.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 zeigte, dass die meisten Open-Source-Projekte nur auf wenigen oder einem einzigen Maintainer beruhen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Guilherme Avelino, Marco Tulio Valente, Andre Hora: What is the Truck Factor of popular GitHub applications? A first assessment. In: PeerJ Preprints. 2015, doi:10.7287/peerj.preprints.1233v1.

Siehe auch[Bearbeiten]