Maite Perroni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maite Perroni bei einer Pressekonferenz

Maite Perroni (* 9. März 1983 in Mexiko-Stadt; bürgerlich Maite Perroni Beorlegui) ist eine mexikanische Sängerin und Schauspielerin. Sie war Mitglied der Pop-Band RBD.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevor sie zwei Jahre lang an der CEA Schauspielunterricht nahm, lebte Perroni zwölf Jahre mit ihrer Familie in Guadalajara, der Hauptstadt von Jalisco in Mexico. Sie hat zwei jüngere Brüder.

Ihr Schauspiel-Debüt gab sie in der mexikanischen Telenovela Rebelde, in der sie Guadalupe „Lupita“ Fernández, eine aus einer ärmlichen Familie stammende Stipendiatin, spielte. Dort lernte sie auch ihre Bandkollegen Dulce María, Anahí, Alfonso Herrera, Christian Chávez und Christopher Uckermann kennen. Die Band hat sich im Jahr 2009 getrennt.

Maite war mit dem Band-Regisseur von RBD, Güido Larris liiert, von dem sie sich nach drei Jahren Beziehung im August 2008 trennte.

2008 war Maite Hauptdarstellerin der Telenovela Cuidado con el Angel.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004–2006: Rebelde (Fernsehserie)
  • 2007: RBD: La familia (Fernsehserie)
  • 2008–2009: Cuidado con el ángel (Fernsehserie)
  • 2009: Mi pecado (Fernsehserie)
  • 2010: Mujeres asesinas 3 (Fernsehserie)
  • 2010–2011: Triunfo del amor (Fernsehserie)
  • 2012: Cachito de cielo (Fernsehserie)
  • 2014: La gata (Fernsehserie)
  • 2015–2016: Antes muerta que Lichita (Fernsehserie)
  • 2017–2018: Papa a toda madre (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maite Perroni – Sammlung von Bildern