Makhenkesi Arnold Stofile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Makhenkesi Arnold Stofile (* 27. Dezember 1944 in Adelaide (Südafrika); † 15. August 2016)[1] war der Botschafter der Republik Südafrika in Berlin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Makhenkesi Arnold Stofile studierte Theologie. Anschließend war er bis 1987 Dozent an der Universität Fort Hare. Von 1994 bis 1997 war er Fraktionsführer und Finanzdirektor des African National Congress. Von 1997 bis 2004 amtierte er als Premierminister der Provinz Ostkap. 2010 war er Sportminister von Südafrika. Von 2011 bis zu seinem Tod war er südafrikanischer Botschafter in Berlin. [2]

Vorgänger Amt Nachfolger
Raymond Mhlaba Premier of the Eastern Cape
4. Februar 1997 – 26. April 2004
Nosimo Balindlela
Ngconde Balfour südafrikanischer Sportminister
2010
Fikile Mbalula
Moses Mabokela Chikane Liste der südafrikanischen Botschafter in Deutschland
2011–2016

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Enrica Hölzinger, Patrick Gschwind: Südafrikanische Botschaft Berlin - Botschafter. S.E. Hochwürden Makhenkesi Arnold Stofile. Abgerufen am 26. Mai 2013.
  2. Peter Johann, Thixo befreie Uns: Tiyo Sani Soga und Janet(Burnside) Soga im S. 144