Malaika (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Malaika ist eine südafrikanische Afro-Pop-Band, deren Stil sich am besten als Post-Kwaito, Post-Mbaqanga und Neo Soul beschreiben lässt. Die Band besteht aus den drei Musikern Bongani Nchanga, Jadu Ndaba – beide geboren in Klerksdorp und von der Vorgängerband Stouters – sowie dem ehemaligen Lehrer Matshediso Mholo, geboren in Lichtenburg. Der Bandname geht möglicherweise auf das ostafrikanische Lied Malaika zurück. Ab 2008 trat Malaika als Duo auf, ein Plattenvertrag wurde nicht erfüllt.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: Kora Award in den Kategorien Beste Künstler Südliches Afrika und Entdeckung des Jahres
  • 2005: Kora Award in der Kategorie Beste Künstler Südliches Afrika
  • 2006: Channel O Music Video Awards in der Kategorie Bestes Duo or Group[2]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Malaika - siebenfach Platin (über 350.000 Alben verkauft)
  • Vuthelani
  • 2007: Sekunjalo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Positive developments in Malaika split. drum.co.za (englisch), abgerufen am 16. November 2016
  2. BBC: Channel O Spirit of Africa Music Video Awards 2006 (Memento vom 1. Dezember 2009 im Internet Archive)