Malheur National Forest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strawberry Lake in der Strawberry Mountain Wilderness
Monument Rock Wilderness

Der am 13. Juni 1908 eröffnete Malheur National Forest ist ein Nationalforst im Osten des US-Bundesstaats Oregon im Gebirge Blue Mountains. Das ca. 6900 km² große Gebiet umfasst neben Wäldern auch Wüsten, Seen und Grünland. Es beginnt auf ca. 1200 Metern Höhe über dem Meer und reicht bis zur 2754 m hohen Spitze des Strawberry Mountains. Namensgeber ist der Fluss Malheur River.

Der Nationalforst wird vom United States Forest Service, einer Abteilung des US-amerikanischen Landwirtschaftsministeriums, betrieben. 1964 wurden das Gebiet um den Strawberry Mountain als Strawberry Mountain Wilderness und 1984 eine Region im Osten des Gebietes um den Bullrun Rock als Monument Rock Wilderness ausgewiesen. Beide Wilderness Areas sind von menschlichen Eingriffen unbeeinflusst.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2000 wurde aufgrund eines zunächst rätselhaften Waldsterbens das riesige Myzel einer Hallimaschart (Armillaria ostoyae = Dunkler Hallimasch) entdeckt. Es erstreckt sich über eine Fläche von rund 9 Quadratkilometern (900 Hektar), womit es unter diesem Aspekt das größte Lebewesen der Welt ist. Sein Alter wird auf 2.400 Jahre und sein Gewicht auf ca. 600 Tonnen geschätzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Malheur National Forest – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 44° 20′ 25″ N, 118° 50′ 57″ W