Manuel del Pópulo Vicente García

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manuel del Pópulo Vicente García als Otello (Rossini), um 1821

Manuel del Populo Vicente García (* 21. Januar 1775 in Sevilla; † 9. Juni[1] 1832 in Paris) war ein spanischer Tenor und Gesangslehrer sowie Opernkomponist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

García erhielt seine Ausbildung als Chorknabe an der Kathedrale von Sevilla, debütierte im Alter von 17 Jahren als Tenorist am Theater in Cádiz und wirkte dann an verschiedenen Bühnen Spaniens als Sänger, Dirigent und Komponist von Operetten.

1808 begab er sich nach Paris, wo er in der Opéra-bouffe auftrat und durch seinen dramatisch belebten Vortrag Aufsehen erregte. Gleichen Beifall fand er in den großen Städten Italiens sowie in London, wo er 1824 als erster Tenor am königlichen Theater angestellt wurde, nachdem er noch zuvor die Pariser mit dem Barbier von Sevilla von Gioachino Rossini bekannt gemacht und damit diesem Künstler die Herzen der Franzosen erobert hatte.

1826 ging er als Opernunternehmer nach Amerika, wo er glänzende künstlerische und materielle Erfolge errang, bei seiner Heimreise jedoch das Unglück hatte, auf dem Weg von Mexiko in die USA in der Nähe von Veracruz sein Vermögen durch eine Räuberbande zu verlieren.

In Paris angelangt, widmete er sich ausschließlich dem Gesangslehrfach und bildete bis zu seinem Tod am 9. Juni 1832 eine lange Reihe vorzüglicher dramatischer Sänger aus, unter ihnen seine Töchter Maria Malibran und Pauline Viardot-García. 1831 schrieb er für seine Schüler die Salonoper Le cinesi nach einem Libretto von Pietro Metastasio.[2] Sein Sohn Manuel Patricio Rodríguez García war ebenfalls ein Gesangslehrer und Bariton.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Teresa Radomski (Hrsg.): L’isola disabitata. Partitur. Middleton, Wisc.: A-R Ed., 2006. Serie: Recent researches in the music of the nineteenth and early twentieth centuries; 42. ISBN 0-89579-594-9.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • James Radomski: Manuel García (1775–1832); chronicle of the life of a bel canto tenor at the dawn of romanticism. Oxford Univ. Press, Oxford; New York 2000, ISBN 0-19-816373-8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Manuel del Pópulo Vicente García – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Józef Powroźniak: Gitarren-Lexikon. Verlag Neue Musik, Berlin 1979, S. 81.
  2. Belcanto Opera Festival Rossini in Wildbad – Spielplan 2015 (Memento vom 2. April 2015 im Internet Archive), abgerufen am 10. März 2015.