Maragogype

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maragogype-Kaffee
Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Rötegewächse (Rubiaceae)
Gattung: Kaffee (Coffea)
Art: Maragogype-Kaffee
Wissenschaftlicher Name
Coffea arabica var. maragogype
Geröstete Maragogype-Bohnen aus Nicaragua

Maragogype - benannt nach der brasilianischen Hafenstadt Maragogipe[1][2] [maɾɐɣuˈʒipi] - ist eine Kreuzung der herkömmlichen Arabica-Kaffeebohne mit der Liberica-Kaffeebohne. Die Maragogype-Kaffeebohne wird aufgrund ihrer auffälligen Größe, sie ist 30 bis 40 % größer als die Arabicabohne, auch als Elefantenbohne bezeichnet. Im gerösteten Zustand kann die Bohne eine Länge von ca. 16 mm - 24 mm und eine Breite von ca. 12 mm - 16 mm aufweisen.

Die Kaffeesorte Maragogype ergibt einen sehr milden, säurearmen und deshalb magenschonenden Aufguss. Aus diesem Grund ist sie sehr beliebt bei Pressstempelkanne- bzw. Filterkaffeetrinkern und seltener in Espressoröstungen anzutreffen. Die Röstung ist im Vergleich zu anderen Sorten vergleichsweise hell.

Maragogype wird hauptsächlich in Mexiko und Nicaragua angebaut, wobei der Beste aus der Region Chiapas kommt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. siehe Themenseite
  2. Die portugiesische Wikipedia hat einen Artikel zu Maragogipe