Marco Buti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marco Buti (* 4. April 1957 in Pontassieve) ist ein italienischer EU-Beamter. Seit 2008 ist er Generaldirektor der Generaldirektion Wirtschaft und Finanzen der Europäischen Union.

Marco Buti studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Oxford und erwarb dort und an der Universität Florenz Abschlüsse.

Er trat 1987 in den Dienst der Europäischen Kommission. Nach Tätigkeiten an verschiedenen Positionen wurde er 2006 stellvertretender Generaldirektor der Generaldirektion Wirtschaft und Finanzen und übernahm im Dezember 2008 die Leitung der Behörde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]