Marcos da Cruz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marcos da Cruz ist ein osttimoresischer Politiker. Er war Mitglied der Partido Democrático (PD) und wechselte später zum Congresso Nacional da Reconstrução Timorense (CNRT).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cruz wurde am 8. August 2007 als Staatssekretär für Land- und Forstwirtschaft unter Premierminister Xanana Gusmão vereidigt.[1] Nach den Parlamentswahlen in Osttimor 2012 wurde er bei der Regierungsneubildung am 8. August 2012 zum Vizeminister für Landwirtschaft und Fischerei ernannt.[2] Das Amt behielt er auch nach der Regierungsumbildung 2015 unter Premierminister Rui Maria de Araújo.[3]

Im März 2016 kam es zum Bruch der Koalition zwischen CNRT und PD über den Streit um den militärischen Oberbefehlshaber und den Konflikt zwischen Regierung und Parlament einerseits und Präsident Taur Matan Ruak andererseits. Um die Stabilität der Regierung zu gewährleisten, erklärten Cruz und die anderen Mitglieder der PD im Kabinett ihren Parteiaustritt. Sie behielten ihre Ämter als unabhängige Politiker.[4] Mit Antritt der VII. Regierung am 15. September 2017 endete die Amtszeit von Cruz im Kabinett.

Cruz, nun Mitglied des CNRT, wurde für die VIII. konstitutionelle Regierung Osttimors wieder als Vizeminister für Landwirtschaft und Fischerei nominiert. Präsident Francisco Guterres lehnte den Vorschlag aber ab,[5][6] weil gegen Cruz ein Gerichtsverfahren anhänglich ist.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite der Regierung Osttimors: The Fourth Constitutional Government of East Timor.
  2. Webseite der Regierung Osttimors: Structure of the V Constitutional Government, abgerufen am 9. März 2014.
  3. Webseite der Regierung Osttimors: Structure of the VI Constitutional Government, abgerufen am 19. Februar 2015 (englisch)
  4. Timor Agora: Ministro da Educação timorense fica no Governo para garantir "estabilidade governativa", 7. Mai 2016, abgerufen am 8. Mai 2016.
  5. STL: Governante 11 Seidauk Simu Pose, 4. Juli 2018, abgerufen am 6. Juli 2018.
  6. UCA news: Turmoil for new Timor-Leste PM as 11 ministerial nominations nixed, 22. Juni 2018, abgerufen am 24. Juni 2018
  7. SAPO: Mais três membros do Governo timorense nomeados pelo PR mas só um toma posse, 6. Juli 2018, abgerufen am 6. Juli 2018.