Margot S. Baumann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Margot S. Baumann

Margot S. Baumann (* 28. Oktober 1964 in Leutwil[1]) ist eine Schweizer Autorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Margot S. Baumann begann schon während der Schulzeit Gedichte und Erzählungen zu schreiben. Sie erhielt nationale und internationale Preise für ihre Werke, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Baumann ist Mitglied des Berner Schriftstellervereins. Sie lebt im Kanton Bern.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christophe Pochon: Des Ritters ohnmächtige Wut. In: Bieler Tagblatt. 25. Februar 2004, abgerufen am 2. März 2012.