Martín Caparrós

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Martín Caparrós, 2013

Martín Caparrós (* 29. Mai 1957 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Journalist und Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martín Caparrós kam als Sohn des Psychiaters Antonio Caparrós und dessen Ehefrau María zur Welt. Seine Schulzeit absolvierte er am Colegio Nacional seiner Heimatstadt. Aus dieser Zeit stammen auch seine ersten literarischen Versuche.

1973 begann er als Journalist für die Zeitung Noticias zu arbeiten. Als sich 1976 von General Jorge Rafael Videla angeführte Militärs in Argentinien an die Macht putschten, floh Caparrós ins Exil nach Frankreich. Er ging nach Paris und studierte dort an der Sorbonne Geschichte. Später setzte er sein Studium an der Universität von Madrid fort.

Erst als die Herrschaft der argentinischen Militärjunta 1983 zu Ende ging, kehrte Caparrós in sein Heimatland zurück. Er ließ sich als Schriftsteller in Buenos Aires nieder. Drei seiner Romane, Valfierno, Wir haben uns geirrt und Die Ewigen sind in deutscher Übersetzung erschienen. Bekannt wurde Caparrós auch durch seine Arbeiten für Funk und Fernsehen. Gemeinsam mit dem Journalisten Eduardo Anguita veröffentlichte er 2006 das mehrbändige Werk La voluntad. Una historia de la militancia revolucionaria en la Argentina.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romane

Sachbücher

  • Amor y anarquía. La vida urgente de Soledad Rosas 1974–1998. Editorial Planeta, Buenos Aires 2003, ISBN 950-49-1038-6.
  • Bingo! Cien panfletos sobre todo y nada. Grupo Editoria Norma, Buenos Aires 2003, ISBN 978-987-545100-1.
  • Boquita. Editorial Planeta, Buenos Aires 2005, ISBN 950-49-1343-1.
  • mit Eduardo Anguita: La voluntad. Una historia de la militancia revolucionaria en la Argentina. Booket, Buenos Aires 2006.
  1. 1966–1969. El valor del cambio. ISBN 978-987-580068-7.
  2. 1969–1973. El cielo por asalto. ISBN 978-987-580069-4.
  3. 1973–1974. La patria socialista. ISBN 978-987-580070-0.
  4. 1974–1976. La patria peronista. ISBN 978-987-580071-7.
  5. 1976–1978. La caída. ISBN 978-987-580072-4.

Übersetzungen

Herausgeberschaften

Beitrag zu einem Fotoband

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Martín Caparrós – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien