Martin Provost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Martin Provost auf der Berlinale 2017

Martin Provost (* 13. Mai 1957 in Brest) ist ein französischer Schauspieler, Drehbuchautor und Filmregisseur. International bekannt wurde er durch seine mit sieben Césars ausgezeichnete Filmbiographie Séraphine.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst trat Provost seit 1972 als Schauspieler in Erscheinung. Bis Ende der 1980er Jahre war in rund 20 Produktionen zu sehen, überwiegend in Fernsehserien. Beginnend mit dem Kurzfilm Cocon aus dem Jahr 1992 wandte er sich der Regie und dem Drehbuchschreiben zu. Als Schauspieler war er nur noch 2002 in 20, avenue Parmentier zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Martin Provost – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien