13. Mai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 13. Mai ist der 133. Tag des gregorianischen Kalenders (der 134. in Schaltjahren), somit bleiben 232 Tage bis zum Jahresende. Auch der römische und der Julianische Kalender kennen den 13. Mai (bzw. Maius). Daten vor der Gregorianischen Kalenderreform werden in der Regel im Julianischen Kalender angegeben.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1534: Philipp I.
1787: Arthur Phillip
1846: Mexikanisch-Amerikanischer Krieg
1888: Lei Áurea
1941: Draža Mihailović
1956: Ergebnis der Nation­rats­wahl
1981: Johannes Paul II.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1861: Der Große Komet
1926: Hercílio-Luz-Brücke

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1833: Felix Mendelssohn Bartholdy
1977: Morton Feldman

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1515: Gemälde zur Hochzeit

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1572: Papst Gregor XIII.
Jacinta, Lúcia und Francisco um 1917

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1647: Bei einem schweren Erdbeben sterben in Santiago de Chile rund 12.000 Menschen und damit etwa ein Drittel seiner Bevölkerung.
  • 1972: Beim Brand eines Nachtclubs im Obergeschoss eines Kaufhauses in Osaka, Japan, sterben 119 Menschen.
  • 1996: Schwere Stürme und ein Tornado töten in Bangladesch mehr als 600 Menschen.
  • 1997: Schwere Unwetter in den Provinzen Yunnan und Guangdong in der Volksrepublik China fordern etwa 290 Tote.
2000: Enschede nach der Explo­sion der Feuer­werks­fabrik

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1903: FC Carl Zeiss Jena (Logo)
1950: Giuseppe Farina

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann Stigel (* 1515)

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maria Theresia (* 1717)
Friedrich Christoph Dahlmann (* 1785)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Sullivan Dwight (* 1813)
Alphonse Daudet (* 1840)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kate Marsden (* 1859)
Georges Braque (* 1882)
Josias zu Waldeck und Pyrmont (* 1896)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Witold Pilecki (* 1901)
Walter Richter (* 1905)
Joe Louis (* 1914)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gernot Duda (* 1927)
Jiří Petr (* 1931)
Hans-Peter Schwarz (* 1934)
Senta Berger (* 1941)
Anne Pingeot (* 1943)
Jazz Gitti (* 1946)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johnny Logan (* 1954)
Alan Ball (* 1957)
Dennis Rodman (* 1961)
Melanie Thornton (* 1967)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl Philip von Schweden (* 1979)
Robert Pattinson (* 1986)
Jennifer Beattie (* 1991)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johan van Oldenbarnevelt († 1619)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georges Cuvier († 1832)
Joseph Henry († 1878)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ida Boy-Ed († 1928)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gary Cooper († 1961)
Stanisław Marcin Ulam († 1984)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monica Bleibtreu († 2009)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 13. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien