Martin Rosowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Martin Rosowski (* 1958 in Bochum) ist ein deutscher evangelischer Theologe und Historiker.

Er ist Geschäftsführer des Evangelischen Zentrums Frauen und Männer gGmbH, Leiter des Fachbereichs Männerarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland[1] und Vorsitzender des Bundesforums Männer - Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e. V.[2] Für Rosowski basiert Männerarbeit auf Geschlechterdemokratie, die er mit dem christlichen Menschenbild und der Gleichheit von Mann und Frau in Kirche und Gesellschaft begründet.[3]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Antisemitismus. Von religiöser Judenfeindschaft zur Rassenideologie. (Hrsg. mit Günter Brakelmann), Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1989, ISBN 3-525-33560-1.[4]
  • Albert Schmidt 1893–1945. Politische und pastorale Existenz in christlich-sozialer Verantwortung. Die Dokumentation seines Werkes. SWI Verlag, Bochum 1994, ISBN 3-925895-50-7
  • Männerwelten. Neue Perspektiven kirchlicher Männerarbeit. (Hrsg. mit Friedhelm Meiners), Luther Verlag, Bielefeld 1996.
  • MännerLeben im Wandel. Würdigung und praktische Umsetzung einer Männerstudie. (Hrsg. mit Andreas Ruffing), Schwabenverlag, Ostfildern 2000.
  • Ermutigung zum Mannsein. Praxishandbuch für Männerarbeit. (Hrsg. mit Andreas Ruffing), Verlag Männerarbeit, Kassel 2002.
  • Kraft-Räume. Gedanken und Gebete für Männer. (Hrsg. mit Andreas Ruffing), Butzon und Bercker, Kevelaer 2006.
  • Was Männern Sinn gibt. Leben zwischen Welt und Gegenwelt.(mit Martin Engelbrecht), Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2007 (teilweise einsehbar bei Google Books).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Martin Rosowski, evangelisch.de
  2. Bundesforum Männer. Der Geschäftsführende Vorstand
  3. Ilse Lenz: Die Neue Frauenbewegung in Deutschland, VS Verlag 2008, ISBN 978-3-531-14729-1, S. 1088.
  4. Reviews:
    Donald J. Dietrich, German Studies Review, Vol. 15, No. 1 (Feb., 1992), S. 187-188, doi:10.2307/1430089.
    Heiko A. Oberman, Church History Vol. 63, No. 2 (Jun., 1994), S. 316-317. JSTOR 3168639.
    Sammelbesprechung: New Books on German-Jewish History, von Peter Pulzer, Central European History, Vol. 24, No. 2 (1991), S. 176-186. JSTOR 4546201.