Maryland, My Maryland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Maryland, My Maryland ist seit 1939 die offizielle Hymne des amerikanischen Bundesstaats Maryland und war das Kampflied der Konföderierten im Amerikanischen Bürgerkrieg. Das Lied wird zur Melodie von O Tannenbaum gesungen.

Der Text der Hymne beruht auf einem neunstrophigen martialischen Gedicht von James Ryder Randall aus dem Jahr 1861, das unter anderem ausführt, der „Despot“, sprich die Union, mache sich mit ihrer Brandfackel an Marylands Tempel zu schaffen. Es appelliert an den als Mutter personifizierten Heimatstaat, sein „glänzendes Schwert nicht rosten zu lassen“, die „Ketten des Tyrannen zu brechen“ und den „Abschaum aus dem Norden zu vertreiben“, um eine „Kreuzigung der Seele“ zu vermeiden.

Wegen dieses Textes gab es mehrere Vorstöße, das Lied als Staatshymne zu ersetzen. Diese blieben aber vergeblich. „Florida, My Florida“, „Michigan, My Michigan“ und „The Song of Iowa“ werden nach derselben Melodie gesungen.