Masse-zu-Ladung-Verhältnis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Masse-zu-Ladung-Verhältnis ist die physikalische Größe mq, der Kehrwert der spezifischen Ladung. Die SI-Einheit ist kg/C. Früher wurde auch die Einheit Thomson (Th) verwendet, 1 Th = 1 u/e.

In der Massenspektrometrie wird mz von IUPAC empfohlen als Abkürzung oder Symbol[1]. Darin steht „m“ für die Masse des Teilchens als Vielfaches der atomaren Masseneinheit, u, und „z“ für den Betrag der Ladungszahl des Teilchens (ist immer positiv, auch für Ionen mit negativer Ladung). Es gibt keine Verbindung zur Einheit Thomson, weil ein Masse-Ladung Verhältnis ausgedrückt in Th auch negativ sein kann. Die Einheit Thomson ist überholt („deprecated“),[2][3], vom Gebrauch wird explizit abgeraten.[4]

Die Verwendung von mz ist beschränkt: Das Symbol „mz“ bezeichnet die horizontale Achse von Massenspektren mit derartigen Abszissenwerten (einheitenlos). Vom Rechnen mit mz in Formeln wird abgeraten. Das Masse-Ladung Verhältnis eines Teilchens wird, z. B. m/z 100 geschrieben, nicht m/z=100. „m/z“ wird immer kursiv geschrieben.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kermit K. Murray et al.: Definitions of terms relating to mass spectrometry (IUPAC Recommendations 2013). In: Pure and Applied Chemistry. Bd. 85, Nr. 7, 2013, S. 1515–1609, doi:10.1351/PAC-REC-06-04-06 (freier Volltext, Eintrag 356).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b M/z - Mass Spectrometry Terms. Abgerufen am 13. Februar 2018 (englisch).
  2. Kermit K. Murray, Robert K. Boyd, Marcos N. Eberlin, G. John Langley, Liang Li: Definitions of terms relating to mass spectrometry (IUPAC Recommendations 2013). In: Pure and Applied Chemistry. Band 85, Nr. 7, 6. Juni 2013, ISSN 0033-4545, S. 1515–1609, doi:10.1351/PAC-REC-06-04-06 (iupac.org [abgerufen am 13. Februar 2018]).
  3. Thomson - Mass Spectrometry Terms. Abgerufen am 13. Februar 2018 (englisch).
  4. Dietrich A. Volmer: Terms and acronyms that should be avoided in mass spectrometry publications. In: Rapid Communications in Mass Spectrometry. Band 28, Nr. 17, 15. September 2014, ISSN 1097-0231, S. 1853–1854, doi:10.1002/rcm.6979 (wiley.com [abgerufen am 13. Februar 2018]).