Matthew Woll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matthew Woll (* 25. Januar 1880 in Luxemburg; † 1. Juni 1956) war ein US-amerikanischer Gewerkschafter.

Werdegang[Bearbeiten]

Woll war von 1906 bis 1929 Präsident der International Photo-Engravers Union of North America. Von 1919 bis 1955 war er Vizepräsident des amerikanischen Gewerkschaftsverbandes AFL und nach dessen Verschmelzung von 1955 bis zu seinem Tod Vizepräsident der Nachfolgeorganisation AFL-CIO.

Ehrungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Gary M. Fink (Hrsg.): Biographical Dictionary of American Labor. – Greenwood Press, 1984, ISBN 978-0-313-22865-0.