McFly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
McFly
Mcfly-logo.svg

McFly
McFly
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop-Rock, Pop-Punk
Gründung 2003
Website www.mcfly.com
Aktuelle Besetzung
Thomas Michael Fletcher
Daniel Alan David Jones
Dougie Lee Poynter
Harold Mark Christopher Judd

McFly ist eine britische Popband.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 2003 gegründete Band McFly erhielt 2003 einen Plattenvertrag beim britischen Label Island Records. Ihre Debütsingle 5 Colours in Her Hair stieg im April 2004 auf Platz 1 der britischen Charts ein und hielt sich dort zwei Wochen.

Anfang 2005 wurde die Band mit einem BRIT Award als beste Popband ausgezeichnet.[1]

2006 treten sie im Film Zum Glück geküsst unter eigenem Namen auf.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[2][3] Anmerkungen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK IrlandIrland IE
2004 Room on the 3rd Floor
1
DoppelplatinDoppelplatin

(54 Wo.)
19
(11 Wo.)
2005 Wonderland
1
PlatinPlatin

(19 Wo.)
11
(10 Wo.)
2006 Motion in the Ocean
6
PlatinPlatin

(14 Wo.)
23
(6 Wo.)
2007 Greatest Hits
4
PlatinPlatin

(10 Wo.)
20
(5 Wo.)
2008 Radio:ACTIVE
8
GoldGold

(8 Wo.)
26
(3 Wo.)
2010 Above the Noise
20
GoldGold

(7 Wo.)
79
(1 Wo.)
2012 Memory Lane – The Best Of
21
GoldGold

(14 Wo.)
79
(2 Wo.)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[2][3] Anmerkungen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK IrlandIrland IE
2004 5 Colours in Her Hair
Room on the 3rd Floor
1
SilberSilber

(19 Wo.)
7
(10 Wo.)
Obviously
Room on the 3rd Floor
1
SilberSilber

(13 Wo.)
14
(10 Wo.)
That Girl
Room on the 3rd Floor
3
(16 Wo.)
13
(5 Wo.)
Room on the 3rd Floor
Room on the 3rd Floor
5
(10 Wo.)
27
(8 Wo.)
2005 All About You / You’ve Got a Friend
Wonderland
1
PlatinPlatin

(19 Wo.)
1
(16 Wo.)
I’ll Be OK
Wonderland
1
(11 Wo.)
8
(6 Wo.)
I Wanna Hold You
Wonderland
3
(9 Wo.)
15
(4 Wo.)
Ultraviolet / Ballad of Paul K
Wonderland
9
(4 Wo.)
25
(5 Wo.)
2006 Please, Please / Don’t Stop Me Now
Motion in the Ocean
1
(8 Wo.)
15
(6 Wo.)
Star Girl
Motion in the Ocean
1
SilberSilber

(9 Wo.)
14
(3 Wo.)
Sorry’s Not Good Enough / Friday Night
Motion in the Ocean
3
(6 Wo.)
29
(3 Wo.)
2007 Baby’s Coming Back / Transylvania
Motion in the Ocean
1
(10 Wo.)
16
(3 Wo.)
The Heart Never Lies
Greatest Hits
3
(6 Wo.)
16
(4 Wo.)
2008 One for the Radio'
Radio:ACTIVE
2
(5 Wo.)
20
(4 Wo.)
Lies
Radio:ACTIVE
4
(7 Wo.)
30
(2 Wo.)
Do Ya / Stay with Me
Radio:ACTIVE
18
(3 Wo.)
300!
2010 Party Girl
Above the Noise
6
(6 Wo.)
31
(2 Wo.)
Shine a Light
Above the Noise
4
GoldGold

(19 Wo.)
13
(13 Wo.)
feat. Taio Cruz
2011 That's the Truth
Above the Noise
35
(3 Wo.)
300!
2012 Love Is Easy
Memory Lane – The Best Of
10
SilberSilber

(14 Wo.)
40
(… Wo.)
2013 Love Is on the Radio
6
(3 Wo.)
20
(… Wo.)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. brits.co.uk (Memento des Originals vom 2. März 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.brits.co.uk Abgerufen am 22. April 2012 (englisch)
  2. a b Chartquellen: UK IE
  3. a b Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]