Meiglyptes

From Wikipedia
Jump to navigation Jump to search
Meiglyptes
Tukkispecht (Meiglyptes tukki)

Tukkispecht (Meiglyptes tukki)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Spechtvögel (Piciformes)
Familie: Spechte (Picidae)
Unterfamilie: Echte Spechte (Picinae)
Gattung: Meiglyptes
Wissenschaftlicher Name
Meiglyptes
Swainson, 1837

Meiglyptes ist eine Gattung der Vögel aus der Familie der Spechte (Picidae). Die Gattung umfasst drei kleine und recht stark vom üblichen Habitus der Spechte abweichende Arten, die jeweils Teile Südostasiens bewohnen. Alle Arten sind an Wald gebunden. Die Nahrung besteht, soweit bekannt, aus Ameisen, Termiten und anderen Insekten. Zwei der drei Arten werden von der IUCN noch als ungefährdet („least concern“) eingestuft, die dritte Art, der Tukkispecht (Meiglyptes tukki), wird von der IUCN aufgrund anhaltender Habitatzerstörung als Art der Vorwarnliste („near threatended“) geführt.

Beschreibung[edit | edit source]

Die drei Arten sind kleine, rundliche Spechte mit dünnem Hals, relativ kleinem Kopf und recht kurzem Schwanz. Der relativ lange Schnabel ist am First nach unten gebogen, punktförmig zugespitzt und an der Basis recht schmal, die Nasenlöcher sind nur teilweise durch Federn verdeckt. Die vierte (äußere) Zehe ist so lang wie die beiden anderen Vorderzehen.

Diese Spechte sind insgesamt recht kontrastreich braun, schwarz und weiß gefärbt. Sie zeigen hinsichtlich der Färbung einen geringen Geschlechtsdimorphismus: Männchen haben einen schmalen roten Bartstreif oder -fleck, der den Weibchen fehlt.

Systematik[edit | edit source]

Die Gattung umfasst drei Arten:

Literatur[edit | edit source]

  • Hans Winkler, David Christie und David Nurney: Woodpeckers. A Guide to the Woodpeckers, Piculets and Wrynecks of the World. Pica Press, Robertsbridge 1995, ISBN 0-395-72043-5: S. 13, 160–161 und 386–388.

Weblinks[edit | edit source]

Commons: Meiglyptes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien