Meleagros (König)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meleagros (griechisch Μελέαγρος) war im Jahr 279 v. Chr. kurzzeitig König von Makedonien.

Meleagros war ein Bruder des Ptolemaios Keraunos und damit ein Sohn Ptolemaios' I. und der Eurydike. Als König von Makedonien folgte er auf seinen Bruder, regierte aber nur zwei Monate, ehe er abgesetzt wurde. Sein Nachfolger wurde Antipater II.

Literatur[Bearbeiten]

Hans Volkmann: Meleagros 2. In: Der Kleine Pauly (KlP). Band 3, Stuttgart 1969, Sp. 1170.

Vorgänger Amt Nachfolger
Ptolemaios Keraunos König von Makedonien
279 v. Chr.
Antipater II.