Merlion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merlionbrunnen
Merlionbrunnen in Singapur
Merlion mit der Esplanade im Hintergrund

Der Merlion ist das Wahrzeichen der südostasiatischen Metropole Singapur. Die Bezeichnung Merlion ist ein Kunstwort, das sich aus den englischen Worten mermaid (Meerjungfrau) und lion (Löwe) zusammensetzt.

Er ist eine Sagengestalt und Mischung aus Löwe und Fisch und der Schutzpatron dieser Stadt. Der Löwenkopf symbolisiert Stärke und Furchtlosigkeit, der Fischkörper den Ursprung aus und die Verbundenheit mit dem Meer.

Die Figur des Merlion wurde 1964 von Fraser Brunner im Auftrag der Tourismuskommission von Singapur als Logo für die Stadt entwickelt und spielt auf die Legende der Stadtgründung an. Die Originalstatue steht heute an der Mündung des Singapore Rivers, eine 37 m hohe, begehbare Nachbildung ist eine der Attraktionen auf der Freizeitinsel Sentosa.

Am 28. Februar 2009 wurde die Originalstatue durch einen Blitzschlag um etwa 4:30 Uhr morgens am Kopf sowie durch herabfallende Teile an der Basis beschädigt. Die Reparaturarbeiten begannen umgehend und sind inzwischen abgeschlossen.[1]

Ein Merlion mit dem Namen Merly war eines der beiden offiziellen Maskottchen der Olympischen Jugend-Sommerspiele 2010, die in Singapur stattfanden.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sunda-islands.com Lexikon: Merlion.
  2. Introducing Lyo & Merly – Mascots for the 1st YOG. (Memento vom 26. März 2012 im Internet Archive)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Merlion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 1° 17′ 13″ N, 103° 51′ 17″ O