Meteor Apocalypse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelMeteor Apocalypse
OriginaltitelMeteor Apocalypse
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2010
Länge88 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieMicho Rutare
DrehbuchMicho Rutare, Brian Brinkman
ProduktionDavid Michael Latt, David Rimawi
MusikDouglas Edward
KameraAdam Silver
SchnittDanny Maldonado
Besetzung

Meteor Apocalypse ist ein US-amerikanischer Low-Budget-Katastrophen-Thriller der Firma The Asylum aus dem Jahr 2010. Die Hauptrollen spielen Joe Lando und Claudia Christian.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein auf die Erde zurasender Meteor wird durch Nuklearraketen in tausende Trümmer gesprengt. Diese rasen nun auf die Erde zu und verursachen Zerstörung und verseuchen das Grundwasser. Familienvater David Dematti wird mitten in der Nacht geweckt: Er soll schnell zu seinem Kollegen Mark ins Wasserwerk kommen. Dort angekommen trifft er jenen im Todeskampf vor. Er scheint sich mit dem Trinkwasser vergiftet zu haben. Demattis Familie wird gleichzeitig in Quarantäne verbracht, da auch die Tochter Wasser getrunken hat. Auf dem Weg nach Las Vegas entdeckt Dematti eine Frau namens Lynn auf dem Boden eines Parkplatzes liegen. Er verpasst ihr eine Spritze und fährt mit ihr und ihrem Jeep in die Stadt. In der Wasserbehörde kann er mit ihr zusammen das nichtgetestete Gegenmittel erlangen. Zusammen mit einem FBI-Mitarbeiter fahren sie Richtung Los Angeles, da hier das Auffanglager vermutet wird. Unterwegs werden sie von Quadfahrern attackiert.

In einer Kirche kann das Duo übernachten, dort erfahren sie von einem Sammellager in den Hügeln außerhalb L.A.s. Auf dem Weg zu Fuß dorthin verstirbt Lynn. Demattis kann seine Frau abpassen, deren Sammellager wurde komplett zerstört. Er kann seiner Tochter das Gegenmittel verabreichen. Kurz danach wird Los Angeles von einem riesigen Meteoritenstück zerstört. Die Familie wird glücklicherweise von einem Hubschrauber gerettet.

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung fand in den USA am 23. Februar 2010 statt. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte auf Tele 5 am 10. Juni 2011.[1]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mehr als 800 User der Filmdatenbank Internet Movie Database bewerteten den Film als eher schlecht mit durchschnittlich 3,1 von 10 Punkten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meteor Apocalypse In: TV Wunschliste. Abgerufen am 24. Oktober 2017.