Mexiko-Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mexiko-Cup 1985 war ein kleines internationales Fußballturnier, das vom 2. Juni bis 15. Juni 1985 in Mexiko, dem Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 1986, ausgetragen wurde. Die Spiele fanden in der Hauptstadt Mexiko-Stadt statt, und zwar alle im Estadio Azteca. Die Besonderheit des Turniers bestand in der Aufteilung in zwei Wettbewerbe – Ciudad de Mexico Cup & Azteca 2000 Tournament –, wobei das letzte Spiel des Ciudad de Mexico Cup gleichzeitig das erste Spiel des Azetca 2000 Turnier war.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eingeladen waren, neben dem Ausrichter Mexiko, folgende Nationen:

Das Turnier diente zum einen als Test für die Weltmeisterschaft im Jahre 1986 und gerade für die europäischen Teams dazu, die schwierigen und ungewohnten Bedingungen im Austragungsland zu studieren.

Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ciudad de Mexico Cup: (2. Juni - 9. Juni 1985)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mexiko - Italien 1:1

Italien - England 2:1

Mexiko - England 1:0

Gesamtsieger: Italien

Azteca 2000: (9. Juni - 15. Juni 1985)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mexiko - England 1:0

Deutschland- England 0:3

Mexiko - Deutschland 2:0

Gesamtsieger: Mexiko

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]