Michael Merschmeier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael Merschmeier (* 17. Dezember 1953 in Münster) ist ein deutscher Theaterkritiker und Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Merschmeier studierte Germanistik, Theaterwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Philosophie und Linguistik und schloss 1985 dieses Studium an der Universität Berlin mit seiner Promotion ab.

Von 1982 bis 2001 arbeitete Merschmeier als Redakteur und Herausgeber der Zeitschrift „Theater heute“. Seit 1995 ist er Verleger und seit 2012 auch geschäftsführender Gesellschafter des Friedrich Berlin Verlags – Der Theaterverlag –, in dem „Theater heute“, „Opernwelt“, „Bühnentechnische Rundschau“ und „tanz“ und seit dem Herbst 2017, ausschließlich online, "Das TheaterMagazin" erscheinen.

Langjähriges Mitglied u. a. der Jury des Berliner Theatertreffens, des Mülheimer „stücke“-Wettbewerbs, des Kortner-Preises, des Berliner Theaterpreises und des Theaterbeirats des Goethe-Instituts; für dasselbe auch Herausgeber der Filmreihe „Deutsches Theater der Gegenwart“.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belletristik
Sachbücher
  • Aufklärung, Theaterkritik, Öffentlichkeit. Mit einem zeitgenössischen Exkurs. Dissertation, FU Berlin 1985.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]