Michael Piller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Piller (* 30. Mai 1948 in Portchester, New York; † 1. November 2005 in Los Angeles[1]) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Fernsehproduzent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Piller verbrachte seine Kindheit in New York, wo er auch seinen Schulabschluss machte. Nach dem Studium an der Universität von North Carolina besuchte er Kurse für kreatives Schreiben, über die er zum Fernsehen kam.

Dort machte sich Piller als Nachrichten-Produzent einen Namen und gewann innerhalb kürzester Zeit zwei Emmys. Durch seine Arbeit beim US-amerikanischen Fernsehsender CBS als Zensor lernte er wichtige Personen kennen. Nach knapp vier Jahren verließ Piller CBS und nahm erste Aufträge für Drehbücher zu den Serien Simon & Simon, Miami Vice (unter anderem Pilotfolge) und Cagney & Lacey an.

Bekannt wurde Piller als geschäftsführender Produzent (Executive Producer) der Star-Trek-Serien The Next Generation (1989 bis 1994), Deep Space Nine (1992 bis 1995) und Voyager (1994 bis 1996), bei deren Entwicklung er auch beteiligt war. 1998 beendete Michael Piller seine Arbeit für die Star-Trek-Reihe mit einem Drehbuch zum neunten Kinofilm Der Aufstand.

Danach konzipierte und produzierte er für das amerikanische Fernsehen die Serien Legend, Dead Zone und Wildfire. Die Serien Dead Zone[2] und Wildfire entwickelte Michael Piller zusammen mit seinem Sohn Shawn für deren gemeinsame Produktionsfirma Piller².

Im Jahr 2002 wurde Piller vom Emmy Magazine in die Riege der 25 besten Hollywood-Autoren gewählt.

Eine große Leidenschaft Pillers war die Sportart Baseball, die in der Serie Deep Space Nine in Form der Figur des Captain Sisko zum Tragen kam. Dessen Vorliebe für die beliebte amerikanische Sportart war eine Idee Pillers.

Michael Piller verstarb im Alter von 57 Jahren infolge eines Krebsleidens[3] und hinterließ seine Frau Sandra[4], seinen Sohn Shawn und seine Tochter Brent.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Former Star Trek Executive Producer Michael Piller Dies. In: trektoday.com. 1. November 2005, abgerufen am 15. November 2015.
  2. Michael Piller Bio. In: www2.usanetwork.com. Abgerufen am 15. November 2015.
  3. Michael Piller, 57; Was a Force Behind Later 'Star Trek' Series. In: articles.latimes.com. 3. November 2005, abgerufen am 15. November 2015 (englisch).
  4. EXCLUSIVE: Interview with Sandra Piller. In: trekcore.com. 4. Juni 2013, abgerufen am 15. November 2015 (englisch).