Michael Treschow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Michael Treschow

Michael Treschow (* 22. April 1943 in Helsingborg) ist ein schwedischer Manager.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Treschow studierte Ingenieurwissenschaften an der Universität Lund. Nach seinem Studium war er ab 1970 für den Werkzeughersteller Bahco und dann für das schwedische Unternehmen Atlas Copco, dessen CEO er 1991 wurde, tätig. Er wechselte zum schwedischen Unternehmen Electrolux. Danach wechselte er zu Ericsson, dessen Vorsitzender er 2002 wurde. Seit 2007 ist Treschow als Nachfolger von Antony Burgmans Vorsitzender des niederländisch-britischen Unternehmens Unilever.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Handelsblatt: Wie Mackie Messer