Mindeltal-Radweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Mindeltal-Radweg ist ein seit April 2003 bestehender Radweg in Deutschland.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde vom Landrat Hermann Haisch des Landkreises Unterallgäu eingeweiht.[1] Der rund 90 Kilometer lange Mindeltal-Radweg beginnt bei der Mindelquelle in der Nähe von Obergünzburg und endet mit der Einmündung der Mindel in die Donau bei Gundremmingen. Die Landkreise Ostallgäu, Unterallgäu und Günzburg werden auf dem meistens ebenen Weg durchfahren. Verbindungsstrecken führen zum Kammeltal- oder Zusamtal-Radweg.[1] Der gesamte Verlauf des Radweges ist in OpenStreetMap einsehbar.[2]

Anschluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Gundremmingen besteht der Anschluss zum Donauradweg.

Karten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 11. Februar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ahgs.de
  2. OSM: Mindeltal-Radweg (abgerufen 21-11-2012)