Motorway M-10 (Pakistan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PK-M
Motorway M-10 in Pakistan
Motorway M-10 (Pakistan)
Karte
Basisdaten
Betreiber: National Highway Authority
Straßenbeginn: Karatschi
Straßenende: Karatschi
Gesamtlänge: 57 km

Province (Provinz):

Ausbauzustand: 2 × 2 Fahrstreifen
Straßenverlauf
Knoten M9
Anschlussstelle Karatschi-East
Anschlussstelle Karatschi-Northeast
Anschlussstelle Karatschi-North
Anschlussstelle Karatschi-Surajaani Town
Anschlussstelle Karatschi-Gadap Town
Anschlussstelle Karatschi-Hazratabad
Anschlussstelle Karatschi-Northwest
Anschlussstelle Karatschi-Ittehad Town
Anschlussstelle Karatschi-West

Der Motorway M-10 ist eine Autobahn in Pakistan zum Zwecke der nördlichen Ortsumgehung der Stadt Karatschi.

Bau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die M-10 wurde zwischen 2004 und 2007 gebaut und im August 2007 eröffnet. Derzeit existieren zwei Fahrstreifen pro Fahrbahn. Ein sechsstreifiger Ausbau der Autobahn befindet sich in Planung. Es werden Baukosten von einer Milliarde PKR (entspricht ca. 8,17 Millionen Euro) geschätzt.[1]

Brückeneinsturz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. September 2007 ereignete sich ein Brückeneinsturz in Karatschi entlang der Autobahn. Sechs Personen wurden bei diesem Unglück getötet. Der Bürgermeister von Karatschi Bürgermeister sagte, dass die Brücke von der National Highway Authority geplant und gebaut wurde und vom Präsidenten Pervez Musharraf offiziell eröffnet wurde.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FAQ's (National Highway Authority) (englisch)
  2. Karachi road collapse kills six (englisch)