Musée Toulouse-Lautrec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Palais de la Berbie, Gebäude des Musée Toulouse-Lautrec

Das Musée Toulouse-Lautrec ist ein Kunstmuseum in Albi, Frankreich, und wurde 1922 eröffnet. Es ist hauptsächlich dem französischen Maler Henri de Toulouse-Lautrec gewidmet, der in der Nähe geboren wurde.[1] Etwa 1000 seiner Werke werden ausgestellt. Ein Großteil des Bestandes ist einer Stiftung der Mutter des Künstlers im Jahr 1901 zu verdanken.

Das Museumsgebäude befindet sich in der Altstadt im Palais de la Berbie aus dem 13. Jahrhundert.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Musée Toulouse-Lautrec d'Albi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Musee Toulouse-Lautrec. TripAdvisor. Abgerufen am 2. August 2016.

Koordinaten: 43° 55′ 45″ N, 2° 8′ 35″ O

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Wichtige Objekte, nennenswerte Sonderausstellungen, Leitbild, Budget, Statistik, Leitung
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.