TripAdvisor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TripAdvisor
Rechtsform Inc.
ISIN US8969452015
Gründung 2000
Sitz Needham, Massachusetts,
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Stephen Kaufer
Mitarbeiterzahl 3400 (2016)[1]
Branche Touristik
Website tripadvisor.de

TripAdvisor ist eine US-amerikanische Touristikwebsite, die dem Nutzer individuelle Erfahrungsberichte bietet, um den Urlaub zu planen. Auf der Seite finden sich Berichte über 1,8 Millionen Geschäfte, 4,2 Millionen Restaurants, 1,1 Millionen Hotels und B&Bs, 830.000 Ferienwohnungen und 730.000 Sehenswürdigkeiten in 135.000 Reisezielen (Stand: Mitte 2016).[1] Geboten werden Erfahrungsberichte und Beurteilungen von Reisenden, Links zu Berichten aus Zeitungen, Zeitschriften und Reiseführern sowie Reiseforen (elektronische „schwarze Bretter“).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TripAdvisor wurde im Februar 2000 gegründet und 2004 von der InterActiveCorp (kurz IAC) erworben. Finanziert wurde die Gründung von Flagship Ventures, der Bollard Group und privaten Investoren. Bei IAC wurde Tripadvisor Teil des Reisekonzerns Expedia, der im August 2005 als selbständiges Unternehmen an die Börse gebracht wurde. Im Dezember 2011 wiederum wurde die TripAdvisor Mediengruppe von Expedia Inc. abgespalten, indem die Aktionäre für eine alte Expedia-Aktie eine neue Expedia-Aktie und zusätzlich eine neue Aktie von TripAdvisor erhielten. Tripadvisor, Inc. wird seit dem 21. Dezember 2011 als separates Unternehmen an der Börse NASDAQ Global Select unter dem Symbol „TRIP“ gelistet.[2]

Neben der eigenen Website betreibt TripAdvisor auch noch Websites unter 24 weiteren Marken, wobei nur wenige davon eine deutsche Seite anbieten. Darunter: AirfareWatchdog, BookingBuddy, Citymaps, CruiseCritic, Family Vacation Critic, FlipKey, GateGuru, Holiday Lettings, Holiday Watchdog, HouseTrip, Independent Traveler, Jetsetter, TheFork (lafourchette, eltenedor, iens, BestTables, Dimmi), Niumba, Onetime, Oyster, SeatGuru, SmarterTravel, Tingo, TravelPod, Tripbod, VacationHomeRentals, Viator, VirtualTourist.[1]

Das Unternehmen betreibt Websites unter der Marke TripAdvisor international in vielen Sprachen und Ländern, darunter Australien, Belgien, Brasilien, China, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Indien, Indonesien, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Singapur, Spanien, Thailand, Türkei, USA, Vietnam.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach eigenen Angaben hat die Site monatlich über 450 Millionen Besucher und insgesamt mehr als 661 Millionen Bewertungen resp. Erfahrungsberichte zu 7,7 Millionen Unterkünften, Restaurants und Sehenswürdigkeiten auf ihren Seiten.[3] In die Erfahrungsberichte sind 32 Millionen Fotos eingebunden, es gibt fast 80 Millionen kontaktierbare Mitglieder.[1] Da die Erfahrungsberichte von TripAdvisor über Widgets auch auf anderen Seiten eingebunden sind, werden die Inhalte von TripAdvisor aber noch von deutlich mehr Menschen gelesen.[4]

Zu den Anzeigenkunden von TripAdvisor gehören Online-Reiseagenturen wie Expedia, Hotels.com, Orbitz, Hotwire, Priceline und Travelocity oder IHG, Hotel.de, Hyatt und American Airlines. Neben TripAdvisor werden 24 weitere Reisemarken betrieben.[5]

Erstellte Bewertungen (Artikel) von Mitgliedern können nach ihrer Veröffentlichung nicht mehr verändert bzw. korrigiert werden, Übersetzungen in andere als die Ausgangssprache werden maschinell vorgenommen. Erfahrungsberichte und Fotos können von Nutzern und Besuchern bewertet werden. Je nach Anzahl an Beiträgen, Foto-Uploads und Bewertungen werden Mitglieder seit 2015 in eine von sechs „Beitragsstufen“ eingeordnet, zusätzlich werden im Profil über Badges die Anzahl an Erfahrungsberichten und Bewertungen angezeigt.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015 gelang es der italienischen Zeitung Italia a Tavola ein nicht existentes Restaurant bei TripAdvisor anzumelden. Dieses Restaurant wurde anschließend so oft und gut bewertet, dass es nach einem Monat als das beste Restaurant in der Stadt angezeigt wurde. Daraus schloss die Tageszeitung, dass es gravierende Lücken im Bewertungssystem von TripAdvisor geben würde. TripAdvisor dementierte diese Behauptung und argumentierte, dass man den Eintrag bereits intern als Fake erkannt habe. Außerdem würde dieses Experiment nicht zeigen, dass das Bewertungssystem von TripAdvisor fehlerhaft sei, da es sich hierbei um einen Täuschungsversuch gehandelt habe, den man so nicht erwarten würde.[6]

Im Dezember 2018 verhängten die italienischen Behörden eine Geldstrafe von 500.000 Euro gegen TripAdvisor, nachdem sie entschieden hatten, dass sie nicht genügend Mechanismen eingeführt hatten, um die Verbraucher vor falschen Bewertungen zu schützen.[6]

Die international tätige Tierschutzorganisation World Animal Protection kritisiert TripAdvisor bzw. das 2014 von TripAdvisor übernommene Unternehmen Viator für den Verkauf von Tickets zu Attraktionen, wie Elefantenreiten oder Hai-Käfig-Tauchen, da diese mit Tierquälerei einhergehen sollen.[7]

Nach weiteren Protesten stoppte TripAdvisor 2016 den Verkauf solcher Tickets. Im Zuge dessen wurde eine neue Buchungs- und Schulungsrichtlinien von TripAdvisor ins Leben gerufen, die dazu beitragen soll, dass die Gesundheits- und Sicherheitsstandards von Tieren verbessert werden, insbesondere in Regionen und Geschäftsbereichen mit begrenztem regulatorischem Schutz.[8]

Des Weiteren gibt es Beschwerden über gelöschte Bewertungen, die sich auf Vergewaltigungen in mexikanischen Hotels beziehen.[9] TripAdvisor entschuldigte sich darauf hin und stellte 2017 einen Post aus dem Jahr 2010 wieder her. Die Firma gab an, dass der Post gegen die damaligen Bestimmungen für Kommentare verstieß, weshalb er gelöscht wurde.[10] Ein daraufhin von TripAdvisor eingeführtes System, mit dem Hotels, in denen sich solche Verfälle ereigneten, gekennzeichnet werden, stellte sich allerdings ebenfalls als problematisch heraus, da TripAdvisor nur Hotels kennzeichnete, zu denen keine Kommentare existierten, die auf akute Mängel hinwiesen.[11] Diese Kennzeichnung bleibt allerdings nur über drei Monate hin bestehen und wird danach wieder gelöscht. Die Kennzeichnung kann allerdings darüber hinaus bestehen bleiben, wenn der Mangel weiterhin besteht. Dieses System sei allerdings nicht dafür gedacht die Hotels oder andere Einrichtungen zu bestrafen, sondern diene in erster Linie als Information für Nutzer.[12]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im April 2019 erhielt TripAdvisor die Auszeichnung des America’s Best Midsize Employers 2019 von Forbes.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d TripAdvisor Inc. - Fact Sheet. In: tripadvisor.com. TripAdvisor, 2016, abgerufen am 3. Januar 2017 (englisch).
  2. Expedia, Inc. Completes Spin-off of TripAdvisor, Inc. Pressemitteilung, 20. Dezember 2011 (englisch)
  3. TripAdvisor Reports Second Quarter 2018 Financial Results vom 1. August 2018 (englisch)
  4. Kevin May: Three times more people view TripAdvisor reviews on sites other than TripAdvisor. In: tnooz.com, 1. Juni 2011 (englisch).
  5. TripAdvisor, Inc. – Über TripAdvisor Über-uns-Seite des Unternehmens, abgerufen am 24. Dezember 2016
  6. a b TripAdvisor denies rating system is flawed, after fake restaurant tops rankings in Italy. 30. Juni 2015, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  7. Rachael Bale: TripAdvisor Accused of Promoting Cruel Animal Attractions. In: news.nationalgeographic.com. 19. Mai 2016, abgerufen am 9. September 2017.
  8. TripAdvisor Halts Ticket Sales to Cruel Wildlife Attractions. 12. Oktober 2016, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  9. reisereporter, Hannover, Niedersachsen, Germany: TripAdvisor warnt vor sexuellem Missbrauch in Hotels. Abgerufen am 9. November 2017.
  10. TripAdvisor Apologizes for Deleting Review Detailing Rape at Mexican Resort. 2. November 2017, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  11. TripAdvisor’s Sexual Assault Warning System Isn’t Much Of A System. 19. Dezember 2017, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  12. TripAdvisor Icon Will Identify Hotels Where Sexual Assault Occurred. 8. November 2017, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).
  13. Forbes:America’s Best Midsize Employers 2019. 17. April 2019, abgerufen am 2. Juni 2019 (englisch).

Koordinaten: 42° 17′ 52,4″ N, 71° 13′ 9,5″ W