TripAdvisor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TripAdvisor
Rechtsform Inc.
ISIN US8969452015
Gründung 2000
Sitz Newton, Massachusetts, USA
Leitung Stephen Kaufer
Mitarbeiter 3400 (2016)[1]
Branche Touristik
Website www.tripadvisor.de

TripAdvisor ist eine Touristikwebsite, die dem Nutzer individuelle Erfahrungsberichte bietet, um den Urlaub zu planen. Auf der Seite finden sich Berichte über 1,8 Millionen Geschäfte, 4,2 Millionen Restaurants, 1,1 Millionen Hotels und B&Bs, 830.000 Ferienwohnungen und 730.000 Sehenswürdigkeiten in 135.000 Reisezielen (Stand: Mitte 2016).[1] Geboten werden Erfahrungsberichte und Beurteilungen von Reisenden, Links zu Berichten aus Zeitungen, Zeitschriften und Reiseführern sowie Reiseforen (elektronische „schwarze Bretter“).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TripAdvisor wurde im Februar 2000 gegründet und 2004 von der InterActiveCorp (kurz IAC) erworben. Finanziert wurde die Gründung von Flagship Ventures, der Bollard Group und privaten Investoren. Bei IAC wurde Tripadvisor Teil des Reisekonzerns Expedia, der im August 2005 als selbständiges Unternehmen an die Börse gebracht wurde. Im Dezember 2011 wiederum wurde die TripAdvisor Mediengruppe von Expedia Inc. abgespalten, indem die Aktionäre für eine alte Expedia-Aktie eine neue Expedia-Aktie und zusätzlich eine neue Aktie von TripAdvisor erhielten. Tripadvisor, Inc. wird seit dem 21. Dezember 2011 als separates Unternehmen an der Börse NASDAQ Global Select unter dem Symbol „TRIP“ gelistet.[2]

Neben der eigenen Webseite betreibt TripAdvisor auch noch Webseiten unter 24 weiteren Marken, wobei nur wenige davon eine deutsche Seite anbieten. Darunter: AirfareWatchdog, BookingBuddy, Citymaps, CruiseCritic, Family Vacation Critic, FlipKey, GateGuru, Holiday Lettings, Holiday Watchdog, HouseTrip, Independent Traveler, Jetsetter, TheFork (lafourchette, eltenedor, iens, BestTables, Dimmi), Niumba, Onetime, Oyster, SeatGuru, SmarterTravel, Tingo, TravelPod, Tripbod, VacationHomeRentals, Viator, VirtualTourist.[1]

Das Unternehmen betreibt Webseiten unter der Marke TripAdvisor international in vielen Sprachen und Ländern, darunter Australien, Belgien, Brasilien, China, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Indien, Indonesien, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Singapur, Spanien, Thailand, Türkei, USA, Vietnam.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach eigenen Angaben hat die Site monatlich über 390 Millionen Besucher und insgesamt mehr als 435 Millionen Bewertungen resp. Erfahrungsberichte zu 6,8 Millionen Unterkünften, Restaurants und Sehenswürdigkeiten auf ihren Seiten.[3] In die Erfahrungsberichte sind 32 Millionen Fotos eingebunden, es gibt fast 80 Millionen kontaktierbare Mitglieder.[1] Nimmt man angeschlossene Seiten des Unternehmens hinzu sind es ca. 340 Millionen Besucher pro Monat. Da die Erfahrungsberichte von TripAdvisor über Widgets auch auf anderen Seiten eingebunden sind, werden die Inhalte von TripAdvisor aber noch von deutlich mehr Menschen gelesen.[4]

Zu den Anzeigenkunden von TripAdvisor gehören Online-Reiseagenturen wie Expedia, Hotels.com, Orbitz, Hotwire, Priceline und Travelocity oder IHG, Hotel.de, Hyatt und American Airlines. Neben TripAdvisor werden 24 weitere Reisemarken betrieben.[3]

Erstellte Bewertungen (Artikel) von Mitgliedern können nach ihrer Veröffentlichung nicht mehr verändert bzw. korrigiert werden, Übersetzungen in andere als die Ausgangssprache werden maschinell vorgenommen. Erfahrungsberichte und Fotos können von Nutzern und Besuchern bewertet werden. Je nach Anzahl an Beiträgen, Foto-Uploads und Bewertungen werden Mitglieder seit 2015 in eine von sechs „Beitragsstufen“ eingeordnet, zusätzlich werden im Profil über Badges die Anzahl an Erfahrungsberichten und Bewertungen angezeigt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d TripAdvisor Inc. - Fact Sheet. In: tripadvisor.com. TripAdvisor, 2016, abgerufen am 3. Januar 2017 (englisch).
  2. Expedia, Inc. Completes Spin-off of TripAdvisor, Inc. Pressemitteilung, 20. Dezember 2011 (englisch)
  3. a b TripAdvisor, Inc. – Über TripAdvisor Über-uns-Seite des Unternehmens, abgerufen am 24. Dezember 2016
  4. Kevin May: Three times more people view TripAdvisor reviews on sites other than TripAdvisor. In: tnooz.com, 1. Juni 2011 (englisch).