Musikkapelle Garmisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Musikkapelle Garmisch

Die Musikkapelle Garmisch ist eine der beiden Orts-Musikkapellen aus Garmisch-Partenkirchen. Sie ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Garmisch-Partenkirchen.

Die Kapelle umfasst derzeit 92 aktive, passive und fördernde Mitglieder und wird seit 2015 von Musikmeister Leszek Zebura musikalisch geleitet und wurde laut ersten Aufzeichnungen im Jahre 1796 gegründet. Das Ensemble war bei den Olympischen Winterspielen 1936 tätig: Unter den Klängen der Musikkapelle wurden die Mannschaften der teilnehmenden Nationen am Bahnhof Garmisch-Partenkirchen empfangen. Auch bei der Eröffnungsfeier und bei einigen Siegerehrungen war die Kapelle dabei.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorstandschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorstandschaft der Musikkapelle besteht aus 10 Personen und wurde in der Generalversammlung vom 14. Januar 2017 wie folgt gewählt:

Funktion Funktionär
1. Vorstand Matthias Millian
2. Vorstand Maximilian Wank
Musikmeister Leszek Zebura
Schriftführer Korbinian Huber
Kassier Maren Höhn
1. Notenwart Hans Korber
2. Notenwart Bernd Huber
Heim- und Zeugwart Peter Lukasczyk
Jugendwart Gudrun Kollmannsberger
Beisitzer Oliver Höhn

Instrumente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Musikkapelle Garmisch finden folgende Instrumente Verwendung:

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Blasmusik zwischen Alpspitze und Zugspitze, MC/CD, 1994
  • Blasmusikklänge unter der Alpspitze, MC/CD, 2000
  • Jubiläumskonzert – 222 Jahre Musikkapelle Garmisch e.V., CD, 2018

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]